Du bist nicht angemeldet.

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 13. November 2017, 12:32

Früher war ich auch immer ein Befürworter des losdüsens am 1. Tag, seit wir jetzt aber 2 Mal die ersten beiden Nächte am Ankunftsort verbracht haben, muss ich zugeben das ist schon viel entspannter. Wir sind zwar trotzdem schon jedes mal früh unterwegs gewesen, aber eben nur in der Umgebung, der Red Rock Canyon dieses Jahr war dazu perfekt geeignet.
Genau diese Entspannung ist es, die die Gattin gerne hätte. Sie würde sich gestresst fühlen, wenn es am nächsten Tag gleich auf die Piste ginge...

Inzwischen gehen wir auch nicht mehr mit dem Anspruch ran, möglichst viel sehen zu wollen. Auch mal die Seele baumeln lassen an schönen Orten ist uns jetzt lieber, als drei Arche an einem Tag zu besuchen.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)


Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 13. November 2017, 12:34

kommt auch immer drauf an, wo man die erste Nacht hat
in New York haben wir natürlich eine zweite Nacht nachgelegt
in Minneapolis sind wir nach der Übernachtung direkt gestartet
nächstes Jahr in San Francisco dann wieder 2 Nächte

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 726

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 13. November 2017, 12:36

Wir sind dieses Jahr die ersten 11 Nächte auch in der Nähe des Arrival-Airports geblieben. :zwinker:
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 13. November 2017, 12:51

Ich geh dabei immer von uns aus. Da wir am zweiten Tag verlässlich sehr früh wach sind, macht es für uns Sinn an diesem Tag nach Möglichkeit eine längere Etappe zu bewältigen. Ist aber rein persönliches Empfinden.

Wir sind auch am 3. Tag immer noch früh wach... (:fluecht:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 599

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 13. November 2017, 15:17

Früher war ich auch immer ein Befürworter des losdüsens am 1. Tag, seit wir jetzt aber 2 Mal die ersten beiden Nächte am Ankunftsort verbracht haben, muss ich zugeben das ist schon viel entspannter. Wir sind zwar trotzdem schon jedes mal früh unterwegs gewesen, aber eben nur in der Umgebung, der Red Rock Canyon dieses Jahr war dazu perfekt geeignet.
Genau diese Entspannung ist es, die die Gattin gerne hätte. Sie würde sich gestresst fühlen, wenn es am nächsten Tag gleich auf die Piste ginge...

Inzwischen gehen wir auch nicht mehr mit dem Anspruch ran, möglichst viel sehen zu wollen. Auch mal die Seele baumeln lassen an schönen Orten ist uns jetzt lieber, als drei Arche an einem Tag zu besuchen.
kann ich aus eigener Erahrung auch nur empfehlen, und seis um nicht den ganzen Plan wegen verspäteter Ankunft gleich am Anfang umwerfen zu müssen :rolleyes:

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 891

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 13. November 2017, 16:09

und seis um nicht den ganzen Plan wegen verspäteter Ankunft gleich am Anfang umwerfen zu müssen
Also ich würde in St. George übernachten (:fluecht:)
Viele Grüße Kat


steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 13. November 2017, 18:08

Also ich würde in St. George übernachten
Ich hatte das auch kurz in die Runde geworfen, aber wir kommen erst abends an. Vor 21 Uhr hab ich den Mietwagen mit Sicherheit nicht und dann fahr ich die Strecke nicht mehr. Dieses Jahr in Denver waren wir am Nachmittag gelandet und da sind wir auch noch ein Stück gefahren.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)


Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 891

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 14. November 2017, 09:35

Ich hatte das auch kurz in die Runde geworfen, aber wir kommen erst abends an. Vor 21 Uhr hab ich den Mietwagen mit Sicherheit nicht und dann fahr ich die Strecke nicht mehr. Dieses Jahr in Denver waren wir am Nachmittag gelandet und da sind wir auch noch ein Stück gefahren.
War nicht an Dich gerichtet, Terry weiß, was ich meine. engel1 (:fluecht:)Wenn ich so spät angekomme würde ich auch nicht mehr lange rumgurken.
Viele Grüße Kat