Du bist nicht angemeldet.

WoRai

USA-Freund

  • »WoRai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Januar 2019

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Januar 2019, 12:14

Washington-Miami- New York

Hallo! Ich plane mit meinem 16 -jährigen Sohn eine Rundreise die am
2.08.2018 in Washington beginnt (Mietwagen) und am 20.08 in New York
enden soll. Da hab ich dann noch 2 Tage bis zum Heimflug für die Stadt.
Wer hat Ideen und einen guten Mix...Wir möchten Strandtage haben aber
auch Städte sehen. Evtl auch gute Einkaufsmöglichkeiten an der Route
(outlets) Bin ein absoluter Neuling was Rundreisen betrifft. Würdet ihr
Motels empfehlen. Vielleicht kennt auch jemand ein Motel am Flughafen in
Wasngton, da wir den Mietwagen erst am Folgetag abholen möchten. Wären die ganze Fahrt mit Motels zufrieden.
Lieben Dank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WoRai« (13. Januar 2019, 12:26)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 688

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Januar 2019, 13:02

(:Stammtisch:)
Ihr könntet zum Beispiel zu den Outer Banks und Virginia Beach. Wollt ihr zu den Niagara Fällen, dann würde ich die Outer Banks lieber weg lassen und noch Zeit für die Finger Lakes einplanen .
Liebe Grüße
Kerstin

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 313

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Januar 2019, 13:04

Hallo und (:willkommen2:)

Ich find' die Zeit etwas knapp, aber man kriegt das schon hin.

Wie wäre mal ein Einstieg über die Route?

Könnte man z.B. so machen:

Washington DC
Shenandoah NP: Ü in Waynesboro
Blue Ridge Parkway: Ü in Roanoke und Ahsheville
Atlanta
Talahassee
Tampa
Ft Myers
Miami
Daytona Beach oder St. Augustine
Savannah oder Hilton Head Island
Raleigh
Kitty Hawk
Virginia Beach
Ocean City
Philadelphia
New York

Wär mir allerdings zu stressig. Vor allem, weil man in Atlanta, Tampa, Miami, etc vielleicht mehr als einen Tag bleiben wollen würde. Wäre es eine Option, z.B. nur bis Tampa zu fahren? Miami ist eh überbewertet IMHO... :whistling:

Shoppen kann man überall, da mach' dir mal keine Sorgen. :D Wenn die Route steht, findet sich dann auch ein nettes Outlet Center entlang der Route. Hotels/Motels findet man eh genug in der Gegend...
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Januar 2019, 13:26

In Washington gibt es viele Unterkünfte rund um den Flughafen.
Würde bei der Buchung darauf achten, dass die Unterkunft einen Shuttle anbietet (bei Motels eher selten).
Falls nicht, holt das Auto besser direkt nach der Ankunft ab.
Zwecks Routenplanung: Überlegt, ob ihr eher nördlich oder eher südlich von NY unterwegs sein möchtet, dann kannst du eher konkrete Tipps bekommen.
2Ü für NY finde ich etwas zu knapp bemessen.
Lieben Gruß Nic

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 688

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Januar 2019, 14:41

Ich hatte ganz überlesen, dass da Miami mit drin steht in der Überschrift, das geht für mich nur mit einem Flug zusätzlich, wir hatten Oneway 20 Tage für Mia NYC und es war nicht gerade entspannt.
Liebe Grüße
Kerstin

WoRai

USA-Freund

  • »WoRai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Januar 2019

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Januar 2019, 17:41

Erstmal vielen Dank. Muss das erst mal sacken lassen. Hab den Flug noch nicht gebucht...will ich nächste Woche. Da mein Sohn die keys sehen will wäre es entspannter NY auszulassen und auch von Washington zurück ...oder Philadelphia?

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:12

(:Stammtisch:)
Selbst wenn ihr von Washington aus wieder zurückfliegen wollt, ist das nur schwer machbar.
Wir sind 2010 von Washington nach Orlando gefahren - 2 Tage Fahrt, so 1.400 km eigentlich nur auf der Interstate.
Wollt ihr bis Key West, sind das one way etwa 2.000 km, realistisch gesehen drei Tage Fahrt...
Ihr seid also hin und zurück 6 Tage unterwegs, ohne irgendetwas gesehen zu haben. Das macht eigentlich nicht viel Sinn.
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 688

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:16

Hin Washington oder NYC und Zurück Miami wäre sinnvoll, kostet halt Einwegmiete, dann hättet ihr aber Zeit einiges anzuschauen. Alternativ eine kleine Runde Washington -Philadelphia -Nyc (ca 7 Tage)und dann ein Flug nach Miami mit kleiner Rundreise, das wäre mein Favorit.
Liebe Grüße
Kerstin

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:21

Möglich wäre auch zunächst nach NY fliegen (3-4 Ü), dann nach Key West fliegen 1-2 Ü, Mietwagen übernehmen und bis Washington bzw. Philadelphia fahren. Hängt halt von euren Interessen ab...
Lieben Gruß Nic

Birgit S.-H.

USA-Freund

  • »Birgit S.-H.« ist weiblich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 13. November 2018

Wohnort: Schleswig--Holstein

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:51

Ich würde nach Miami fliegen, dann auf die Keys und dann die Küste hoch und von New York nach Hause fliegen
oder andersrum. Motels würde ich vor Ort über Booking.com o.ä. buchen wenn du weißt bis wo du fährst.
Liebe Grüße Birgit



usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 649

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. Januar 2019, 08:59

(:Stammtisch:)

Ich würde Florida streichen - wegen der Jahreszeit und auch wegen der Entfernung.

Stattdessen würde ich mich auf die mittlere Atlantikküste konzentrieren, an der man auch wegen der sehenswerten Cities locker drei Wochen verbringen kann.

Vielleicht kannst du etwas mit meinen Routenvorschlägen anfangen.

Die Northeast-Tour kann man machen, natürlich auch modifiziert.

Grundsätzlich ist Philadelphia eine absolut sehenswerte Stadt, abgesehen davon, dass sie mit Boston die historisch wichtigste Großstadt überhaupt ist.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

WoRai

USA-Freund

  • »WoRai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Januar 2019

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 14. Januar 2019, 14:06

Vielen Dank. Fühle grad eine gewisse Überforderung. Hab während der 3 Wochen aber einige Freunde unterwegs..die ich seit Jahren nicht gesehen habe. Eine wohnt in Asheville (North Carolina)...einer in Richmond und einer in Tampa (Florida). Die möchte ich irgendwie einbinden. Wobei Tampa nicht zwingend ist, da er mich 2020 besucht. Bin hin und hergerissen. Tendiere zum Start in Washington...und dann zurück---muss nicht zwingend Rundreise sein. Welcher Abflugflughafen würde sich dann anbieten?

jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 720

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 14. Januar 2019, 14:33

Florida im August ist 'ne heiße Kiste - kann gut gehen, muß aber nicht. Irgendein Hurricane wird sich (leider) immer finden zu dieser Zeit. Das mußten wir selber leidvoll erfahren - vor Ort einen gesamten 3-Wochen-Urlaub gecancelt und von Atlanta statt an die Ostküste lieber an den Mississippi gefahren - (Sandy hieß der glaube ich).

Was den Mietwagen betrifft - immer gleich nach Ankunft Auto übernehmen!! Der 1 Tag Miete mehr ist billiger als 2x Taxi in der Stadt. Und Parkgebühren vor dem Motel hast Du eh' in den allerwenigsten Fällen.

Grüße Jens
1997-Südwest 1 / 1999-Ostküste / 2001-Texas / 2003-Deep South / 2005-Nordwest+Westkanada / 2007-Südwest 2 / 2009-Ostkanada+Neuengland / 2011-Blue Ridge Parkway / 2013-Florida / 2015-Südwest 3 / 2017-Rockies / 2019-der Ticker tickt für Südwest 4...

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 649

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. Januar 2019, 19:54

muss nicht zwingend Rundreise sein. Welcher Abflugflughafen würde sich dann anbieten?

Ich würde z.B. nach Boston fliegen und von Washington zurück. Da hast du locker Programm für drei Wochen.

Kann man auch umgekehrt machen.

Der Süden ist einfach extrem heiß und schwül zu der Zeit, wenn sich das Wetter normal für die Jahreszeit verhält. Hurricane kann sein, wobei die häufig erst später im Jahr kommen. Von den Moskitos ganz zu schweigen.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info