Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich
  • »Stürmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Juli 2012, 09:53

Welche Cabins im Yellowstone?

Ich würde gerne unsere Unterkunft im Yellowstone schon mal vorsorglich reservieren.

Jetzt hadere ich im Moment mit den Cabins.

Welche könnt ihr empfehlen?

Ich würde eigentlich gerne die Frontier Cabins in der Snow Lodge reservieren, weil die am günstigsten sind. Spricht da etwas gegen? War da schon mal jemand in den Cabins?

Ggf. würden auch die Old Faithful Lodge Cabins in Frage kommen, die kosten 119$.

Toto

Sierra-Runner

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: West-Hessen

Beruf: Finanzwelt

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Juli 2012, 10:55

Ich kenne die Lodge nur von aussen, würde aber immer eine Übernachtung im Nationalpark einer in den anliegenden Orten vorziehen. Man ist direkt drin und hat keine tägliche Anreise; da verzichte ich auch auf Annehmlichkeiten. Der Preis wär für mich ok.

Gruss

Toto

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Juli 2012, 11:36

Du bist ja wirklich früh dran Mensch. Wir sind auch Ende Mai im Yellowstone .... Hab noch nicht mal nen Flug.

Würde mich auch über übernachtungsvorschläge freuen.
Viele Grüße Kat


Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich
  • »Stürmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Juli 2012, 11:43

Naja, mir wurde ja jetzt hier im Forum geraten so schnell wie möglich für den Yellowstone zu buchen... ?(

Es ist schon so, dass viele Zimmer schon ausgebucht sind, die Cabins allerdings nicht.

Toto

Sierra-Runner

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: West-Hessen

Beruf: Finanzwelt

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Juli 2012, 12:02

In Nationaparks ist es immer vernünftig frühzeitig zu buchen, da kann früh garnicht früh genug sein. Viele policy sehen auch noch eine kostenlose bzw. nur beschränkt kostenpflichtige Stornierung vor. Warum also abwarten, die Preise werden sicherlich kaum fallen. Und mit Hotwire oder Priceline brauchst du hier erst garnicht anzufangen.

Gruss

Toto

Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich
  • »Stürmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Juli 2012, 12:11

Ja, das ist mir durchaus bewußt, deswegen wundere ich mich ja, wieso ich nun "früh dran" bin :D

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Juli 2012, 12:22

Wie soll ich denn die Übernachtung Buchen wenn ich noch gar keinen Flug hab ? Deswegen "früh dran".
Nicht früh dran bei np's
Werd Ende 2012 mal nach Flügen gucken. Und dann sicher auch ein Plätzchen im Yellowstone finden.
Viele Grüße Kat


Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich
  • »Stürmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. Juli 2012, 12:27

@kat: Habt ihr denn bestimmte Daten an denen ihr fliegt, oder seid ihr flexibel? ggf. könntest du ja schon was buchen im Yellowstone.

Man muss zwar ein Deposit von einer Nacht anzahlen, aber man kann auch bis zwei Tage vor Anreise stornieren. Wäre also vielleicht was für Euch?

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2012, 12:35

da wir über SF und Seattle zum Yellostone anreisen kann ich dir das nicht sagen. Evtl. machen wir es umgekehrt und fahren ab LV bis nach SF oder von SF nach LV über den Yellowstone jeweils.
Ich bin auch nicht abgeneigt ab Denver zu fahren. Je nachdem wie die Flüge am besten bzw. günstigsten sind.
Grob geplant ist wieder Ende Mai, aber da richte ich mich nach den Flugdaten. Deshalb kann ich nicht mal im Geringsten sagen, wann wir im yellowstone eintrudeln.
Viele Grüße Kat


Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich
  • »Stürmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 23. Juli 2012, 12:38

Dann ist es in der Tat schwer jetzt schon was zu buchen bzw. sinnlos! :zwinker:

Also falls hier jemand eine Meinung zu den Frontier Cabins der Snow Lodge hat wäre ich sehr dankbar... man liest solches und solches... und einfach so reservieren ist mir jetzt nicht sooo recht.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 23. Juli 2012, 12:41

guckst du hier
Viele Grüße Kat


AndreaR

USA Experte

  • »AndreaR« ist weiblich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Neuss

Beruf: Assistentin und Herzblut-Mama :-)

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. Juli 2012, 12:43

Ich hatte auch geraten, lieber frühzeitig zu buchen. Wir hatten vor 2 Jahren großes Pech am GC North. Erst war noch Einiges frei, am Tag danach nichts mehr (8 Monate vor Reise!!!). Ich hab´ dann zwar immer wieder nachgeguckt, aber leider ist nichts mehr frei geworden. Ähnlich im Big Bend (11 Monate vorher, allerdings war der geplante Zeitraum auch zu Thanksgiving). Hier haben wir mit Glück noch was über FTI bekommen, die hatten 1 Cabin noch frei, zwar klein - und das war auch wirklich mehr als beengt - aber besser als nichts.
Ach ja, und im Yellowstone 2006: 8 Monate vorher wollten wir die Old Faithful Lodge buchen, alles voll, keine Chance. Wir sind dann ausgewichen auf die Lodge am Canyon, auch dort gab es aber keine Zimmer mehr, nur noch Cabins.

Die Cabins sind wie so kleine Holzhütten. Hat den Charme, das man für sich alleine ist. Allerdings sind die mehr als Basic, auch nicht immer unbedingt sauber. Aber dennoch, der unschlagbare Charme: Mitten im Park und gute Ausgangslage. Die meisten übernachten ja doch in West Yellowstone, aber mir wäre die Fahrerei zuviel.

Nur meine Meinung...

LG
Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei.

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2012, 12:54

Man kann von West Yellowstone den Park auch super erreichen. Hast du dort schon einmal nach günstigen Übernachtungen gesucht? Die Fahrerei hat mich persönlich nicht gestört, du musst ja immer fahren, wenn du verschiedene Punkte sehen möchtest.
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 23. Juli 2012, 12:55

Ich hab jetzt grad so überlegt. Zelten wäre ja auch ne Möglichkeit. 130 pro Nacht... Mal 5 ... Da Krieg ich ein Top Zelt inkl Schlafsäcke. Wäre so die Notfalllösung.

@brenni: :winken:
Viele Grüße Kat


Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 23. Juli 2012, 13:01

:winken:
Kat, dann trainiere schon mal in der Kältekammer :whistling: .
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 23. Juli 2012, 13:04

Hab connections für thermoware lol. Ende Mai ... Wie weit ins Minus geht's da?
Viele Grüße Kat


Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 23. Juli 2012, 13:09

Nur so viel, Schneestürme und Kälte sind nicht ausgeschlossen.
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 23. Juli 2012, 13:11

Zelten im Mai?
Also wir hatten einen der wärmsten Mais der letzten Jahre - nachts knapp unter 0 (ich würde sagen so -2°C) und tagsüber langsam bis zu 15°C.

Finde ich schon grenzwertig für einen entspannten Urlaub. Mit Schnee und bis zu 15°C kälter kann man allerdings wohl jederzeit rechnen. Auch das man am nächsten Morgen eingeschneit ist. Musst Du wissen... :whistling:

Deswegen haben wir die Budget Cabin in der Old Faithful Lodge genommen - auch nur Gemeinschaftssanitär - aber gut gemacht und Heizung auf dem "Zimmer". :zwinker:

Gruß
Michael

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 23. Juli 2012, 13:12

Hmmmm mein Schlafsack geht bis -22 Grad aber auf einen Schneesturm hab ich auch in ner Cabin keine Lust bzw am
Nächsten Tag da rumzufahren. Naja mal gucken... Gibt bestimmt was in der näheren Umgebung.
Viele Grüße Kat


Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 23. Juli 2012, 13:15

Mir persönlich (ich spreche ausnahmsweise mal nicht für meine Frau *g*) geht es auch weniger um die Nacht selbst - sondern mehr um das davor und danach.

Die Cabins sind wie ein alleinstehendes Hotelzimmer mit Warmwasser-Waschbecken und Heizlüfter. Völlig i.O. wenn man nichts gegen Gemeinschafts-WC und -Duschen hat. Auch Schneesturmsicher würde ich sagen...