Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. August 2019, 07:44

Welche Großstädte lohnen sich eurer Meinung nach und welche nicht? Achtung: ab hier nur noch Trash!

Wer ist eurer Meinung nach dabei?

Bei mir

weil Buffalo wie Cincannati eher zu den angneehmen kleineren Großstä

dten gehört die dennoch ein kompaktes Zentrum haben und wo man sogar in Buffalo U-Bahnhöfe hat sicher nicnt selbstverständlich für die Größe der Stadt

New York klar ist die Nummer 1 meiner Meinung nach immer voll action Leben.... leider auch extrem volle U-Bahnen da ist Buffalo wiederum angenehmer. Dann San Francisco natürlich... Meer Strand Menschen gucken.

San Diego liebe ich auch. Wasser Sand Meer mit der Straßenbahn entspannt in die Stadt fahren.

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. August 2019, 20:30

Dallas Houston Texas

Hello again,

Welche Stadt in Texas findet ihr am sehenswertesten?

Ich persönlich ziehe Dallas Houston vor. Dallas ist eine sehr wohlhabende Stadt und das merkt man auch an den Menschen.

Man kann mit der Straßenbahn wunderbar ohne Car die City erkunden.

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. August 2019, 09:35

Charlotte lohnt es sich?

Guten Morgen

Ich überlege mal nach Charlotte zu fliegen fuer ein paar Tage.

Lohnt es sich?

https://www .usatipps.de/bundesstaaten/suedstaaten/north-carolina/charlotte/



Wer war schon dort?

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. August 2019, 10:34

Ich war ein paar Mal in Charlotte, weil es von MUC eine LH nonstop Verbindung gibt. Allerdings habe ich Charlotte immer als Ausgangspunkt für Reisen in den Südosten der USA angesehen, die Stadt selbst fand ich nicht so aufregend. Am Ende meiner Reisen war ich immer einen knappen Tag noch in Charlotte - das reichte dann aber schon fast. :D

Von Charlotte ist man mit dem Auto in einem Tag auf den Outer Banks im Atlantik, oder auch weiter südlich in Charleston und Savannah, oder wenn man Berge möchte, in den Smoky Mountains.

Nur wegen Charlotte würde ich den Flug nicht machen.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. August 2019, 19:33

Welche Großstädte lohnen sich eurer Meinung nach und welche nicht?

Frage steht oben.

Meiner Meinung lohnen sich folgende Industriestädte:

Cleveland: Die Stadt versucht immernoch aus dem Strukturwandel zu kommen das merkt man sehr deutlich. Und ich denke auch dass sie es bei Detroit muss man das noch sehen aber Cleveland ist was das angeht auf einem sehr guten Weg.

Detroid: Man hat srh viel in das Zentrum investiert eine neue Straßenbahn gebaut nun muss man sehen ob es sich auszahlt. Die ästadt hat ja wie Pittsbourg mit hoher Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu kämpfen.

Was lohnt sich: Chicago. Finde ich immer das leine NY. Chicago wirkt auf mich jedoch entspannter als der große Bruder. Was ich an Chicago auch sehr mag ist deren Bücherei greeeeat.

Los Angeles: Es ist am Wasser und hat eine Shoppingtempelauswahl wo einem die Augen übergehen.

St.Louis: Ich finde den Bogen immer schick auch das Shoppingcenter im Bahnhof ist sehr gut geworden.

Kansas city: Ist eine sehr digitale Stadt es gibt ausserdem Ladebuchsen für Handys sehr praktisch.

Markus1996

Stammuser

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. August 2019, 13:31

San Francisco: Meiner Meinung nach die schönste Großstadt in den USA... wobei Honolulu auch nicht schlecht ist.

Los Angeles: hat uns ewig bei der Einreise dieses Jahr warten lassen und auch ansonsten finde ich die Stadt auch nicht so toll. Stauhauptstadt der Welt könnte man die vielleicht noch nennen. Das Ende der Route 66 ist jetzt nicht so übel und am Pier ist das auch recht nett, aber ansonsten... zum Teil recht merkwürdiges "Publikum".

Shopping als Besonderheit in den USA? Das kann man doch so gut wie in jeder Stadt und Ladebuchsen für das Handy habe ich bisher noch nie gesucht... (:fluecht:)

  • »Asgard Theoderich« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. April 2014

Wohnort: In H bei K an der E

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 20. August 2019, 01:13

Hi,
Chicago ist top, stimmt schon. Aber da jeder andere Kriterien hat,

ist unser Favorit....

Trommelwirbel....

Salt Lake City.

Bis denne...

VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. August 2019, 15:15

Die Frage nach dem Geschmack ist immer schwierig. Ich mach es kurz. Für mich San Diego. Mit unbegrenzten Budget sicher auch etwas für den Lebensabend.

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. August 2019, 21:16

Sacramento

Good Evening from Germany,

Lohnt es sich nach Sacramento zu gelangen oder kann man sich das schenken?

Straßenbahnen haben die ja auch fahren die weit raus/kommt man weit damit oder ist es wie in LA?

Wenn es sich lohnt was muss man gesehen haben?

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 30. August 2019, 05:44

Warum nun ausgerechnet Salt lake City magst vielleicht noch erklären. Da finde ich persönlich selbst Cleveland spannender. Cincinnatti und Norfolk fand ich auch schön

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 30. August 2019, 06:57

San Francisco

Guten Morgen,

Kommendes jahr geht es nach San Francisco und ich wollte mir hier ein paar Tipps abholen was man umbedingt gemacht haben muss.

Der Nahverkehr soll ja super ausgebaut sein. Ich gehe gern shoppen das als mitinfo.

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 30. August 2019, 07:21

Kalifornien weil LA San Diego und San Frisco einfach tolle interessante und sehr abwechslungsreiche Städte sind. Pennsylvenia weil Philadelphia ene sehr geschichtsträchtige Großstadt ist mit viel Flair und wo man auch viel erleben kann.

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 30. August 2019, 08:48

Der Nahverkehr soll ja super ausgebaut sein. Ich gehe gern shoppen das als mitinfo.
Das wäre mir neu, dass der Nahverkehr super ausgebaut ist. Man ist viel auf Busse angewiesen, wenn man nicht nur mit der Cable Car rumfahren will, und das geht eher zäh und wenig zuverlässig. Bei den Cable Cars kann man an vielen Endstationen auch gerne 30 min oder länger warten, bis man mal mitkommt.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 30. August 2019, 10:07

Gibt es da nicht auch eine U-Bahn?

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 30. August 2019, 13:48

Doch, aber da sind nur eine Handvoll Stationen für den Touristen interessant.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

Buff

USA Experte

  • »Buff« ist männlich

Beiträge: 920

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 31. August 2019, 12:47

Mir ist es ehrlich gesagt schleierhaft, was man an amerikanischen Industriestädten finden kann.
Ich würde für kein Geld der Welt in die USA reisen, um mir Städte wie z.B. Detroit anzusehen. :thumbdown:
Überhaupt zieht mich absolut nix an die Ostküste. Da kann man auch in Europa bleiben. :zwinker:

Im Westen finde ich San Francisco ganz ok, Seattle geht auch noch. LA wiederum ist furchtbar.

Viel schöner sind kleinere Orte wie Sedona AZ oder Santa Fe NM. :thumbsup:

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 31. August 2019, 14:17

Mir ist es ehrlich gesagt schleierhaft, was man an amerikanischen Industriestädten finden kann.
Ich würde für kein Geld der Welt in die USA reisen, um mir Städte wie z.B. Detroit anzusehen.
Überhaupt zieht mich absolut nix an die Ostküste. Da kann man auch in Europa bleiben.
Du solltest mal zum Indian Summer nach New England fahren und mir nachher verraten, wo ich so etwas in Europa finde?
Im Westen finde ich San Francisco ganz ok, Seattle geht auch noch. LA wiederum ist furchtbar.
Die Geschmäcker sind eben verschieden ….
Viel schöner sind kleinere Orte wie Sedona AZ oder Santa Fe NM.
… und ich finde Sedona ist ein esoterischer, überteuerter Schickimicki-Ort. (:fluecht:)
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

Buff

USA Experte

  • »Buff« ist männlich

Beiträge: 920

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 31. August 2019, 14:26

Mir ist es ehrlich gesagt schleierhaft, was man an amerikanischen Industriestädten finden kann.
Ich würde für kein Geld der Welt in die USA reisen, um mir Städte wie z.B. Detroit anzusehen.
Überhaupt zieht mich absolut nix an die Ostküste. Da kann man auch in Europa bleiben.
Du solltest mal zum Indian Summer nach New England fahren und mir nachher verraten, wo ich so etwas in Europa finde?
Im Westen finde ich San Francisco ganz ok, Seattle geht auch noch. LA wiederum ist furchtbar.
Die Geschmäcker sind eben verschieden ….
Viel schöner sind kleinere Orte wie Sedona AZ oder Santa Fe NM.
… und ich finde Sedona ist ein esoterischer, überteuerter Schickimicki-Ort. (:fluecht:)


OK, Indian Summer würde mich auch reizen. Da geht die Reise aber auch nicht in die großen Industriestädte. :whistling:
Ebenso würde ich auch in den Osten von Kanada reisen. Aber das war es auch schon.

Zu Sedona mag man sagen, was man will......schön ist es aber dort schon. Die Lage ist m.E. außergewöhnlich. Und für 2 - 3 Tage ist Sedona immer gut. :thumbup:

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 196

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 31. August 2019, 14:33

... Zu Sedona mag man sagen, was man will......schön ist es aber dort schon. Die Lage ist m.E. außergewöhnlich. Und für 2 - 3 Tage ist Sedona immer gut. :thumbup:
Stimmt. :thumbup:
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

misu

USA-Freund

  • »misu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. August 2019

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. September 2019, 05:46

Chicago ein Muss oder eher nicht?

Guten Morgen,

Viele Leute schwärmen ja von Chicago und da wollte ich hier im Forum mal fragen ob es gerechtfertigt ist.

Mich würde die Stadt wegen der Hochhäuser und architektur interessieren.