Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Andree« ist männlich
  • »Andree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2012, 18:50

Welchen Weg fahren von Chinle zum Grand Canyon?

Weiter geht die Planung:

Wir kommen irgendwann in Chinle an und wollen uns den Canyon de Chelly ansehen.
Am nächsten Tag geht es zum Grand Canyon (ja, wieder ne lange Strecke :-))

Wie sollte man am besten fahren?
1: Quer durch das Indianer Land, (Fahrzeit 4:40)
2: unten rum über die Interstate, (Fahrzeit 4:50)
3: oder oben rum und noch ein paar Stunden im MV verbringen. (Fahrzeit 5:50 Minuten)

Wir planen zum Sonnenuntergang am Grand Canyon zu sein. Sunset sollte so 6:35 PM sein.
Frühes losfahren an diesem Tag selbstverständlich!

MV kennen wir, was könnte man "mitten durch oder unten rum" noch anschauen.

Andree

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2012, 19:00

Ich würde den Blue Canyon / Coalmine Canyon mitnehmen. Liegt ja gewissermaßen direkt auf der Strecke bei Tuba City.

  • »Andree« ist männlich
  • »Andree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2012, 19:04

Ist bei der Strecke quer durch, gut zu machen.
Oben rum eher aus Zeitmangel nicht denn dann ist MV ja der Hauptteil an dem Tag.

Unten rum würde Petriefied Forrest und Sunset Crater NM gehen.

Ich bin völlig unentschlossen....

Andree

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2012, 19:07

Unten rum würde Petriefied Forrest und Sunset Crater NM gehen.

Na - da würde mir die Wahl aber nicht schwerfallen. Petrified Forest ist ganz nett, mehr nicht und Sunset Crater ist ein Loch im Boden.

  • »Andree« ist männlich
  • »Andree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Juli 2012, 19:19

Ist denn beides an dem Tag machbar? Also Blue Canyon und Coalmine?
Lala schreibt bei sich, das man für den Blue Canyon durchaus nen ganzen Tag gebrauchen kann.

Andree

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2012, 19:34

Wir haben 2011 von Sedona kommend beides gemacht, und sind dann noch nach Page gefahren und waren in Page gegen 18.30 Uhr. Von Cinle brauchst Du bis Tuba City ca. eine Stunde mehr als von Sedona kommend, also ca. 3 Std. - und von Tuba City bis GC braucht Ihr auch nicht mehr als 2 Std. Wenn Ihr früh genug losfahrt ist das also kein Problem. ich würde auf jeden Fall den Blue Canyon machen und notfalls den Coalmine auslassen, da seht Ihr dann später im GC besseres. Für den Blue Canyon genügen ein paar Stunden. Fahrt aber von oben rein, also an der Red Lake Trading Post links abbiegen, wie von Volker beschrieben. Die Beschreibung ist, wie immer bei ihm metergenau. :D Der andere Weg ist zu schwierig.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 780

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. Juli 2012, 19:41

Ich glaub der andere Weg ist bei HOH gut nachzulesen, ... ich erinnere mich an die Glasscherben *bibber* Ich lese hier mal fleißig mit.
Viele Grüße Kat


sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. Juli 2012, 19:51

Ja - nachzulesen. Und beschrieben auch gut bei lala, aber wenn Du Dir das mal auf Google Earth ansiehst, dann siehst Du, daß diese Route viele Fallstricke, sprich Möglichkeiten sich zu verfahren hat. Der andere Weg ist idiotensicher, also für mich bestens geeignet. :D Wenn man vorher im Coalmine Canyon war ist es ein kleiner Umweg, aber dafür sicher zu finden. Ich hab mich seinerzeit ausführlich mit dem Thema beschäftigt und bin mir sehr dankbar, dass ich mich so entschieden habe.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 780

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. Juli 2012, 19:56

ich komme wenn es soweit ist auf den Idiotenweg zurück :rolleyes:
Viele Grüße Kat


HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 9. Juli 2012, 20:00

Ich glaub der andere Weg ist bei HOH gut nachzulesen, ... ich erinnere mich an die Glasscherben *bibber* Ich lese hier mal fleißig mit.

Die Glasscherben waren beim Lower Coalmine Canyon, NICHT bei der Anfahrt zum Blue Canyon - da verwechselst du etwas! Die östliche Zufahrt zum Blue Canyon ist jedenfalls super easy, verfahren ist eigtl.völlig unmöglich - im Gegensatz zu der westlichen, hier habe ich beim Sandsturm umdrehen müssen weil mir zu viele Abzweige gekommen sind und ich nicht mehr sicher war wohin ich überhaupt fahren muss. Der westliche ist somit für MICH persönlich der undurchsichtigere :zwinker: Andree, wenn du gemütliche 2 Stunden für den Blue Canyon einplanst (ohne Anfahrt, die dauert aber ca.40 Minuten von Osten aus) hast du das wichtigste gesehen, ausdehenen könnte man solche Besuche logischerweise an JEDEM Ort, aber wozu wenn man eh nur auf der Durchreise ist und nicht in der Nähe nächtigt? Die Strecke MCM- GC sind wir ja 2009 umgekehrt gefahren! Beides ist im übrigen IMHO locker machbar zusammen an dem Tag, also BC und CMC! Zum Upper CMC fährst du ja quasi mit dem Auto bis an den Rand, beim Lower CMC komtm es halt drauf an wie die Beschaffenheit der Strasse bergab ist. Damals war es recht matschig vorm Regen vorher und wir sind von oben das Stück gelaufen - das sieht zwar recht nah aus zuerst, man ist aber eine gute Stunde unterwegs! WENN es also feucht ist und ihr eh etwas die Zeit im Nacken sitzen habt würde ich mich auf den Upper CMC beschränken!
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 780

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 9. Juli 2012, 20:03

Sorry, hab ich dann verwechselt. Aber die beiden hast du glaub ich (bitte nicht böse sein wenn ich mich irre) an einem Tag gemacht, und ich war da noch nicht und da kann man schon mal durcheinander kommen. :love: Ich hab immer noch Angst vor den Glasscherben.

Okay klärt hier bitte wie man am Besten hinkommt, den weg speicher ich ab :P.
Viele Grüße Kat


  • »Andree« ist männlich
  • »Andree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 9. Juli 2012, 20:22

Ok, Ihr verwirrt mich :-)

Also die Beschreibung bei Volker ist die leichte?
@HOH: Ich bringe am 22. mal ne Karte mit, dann kannste mir ja zeigen wo es lang geht :-)
Habe nun nochmal Deinen 2009 Bericht gelesen (ja ich war das heute :-)) und sehe, das Du drei Tage von meinen beschrieben hast, der Rest kam ja schon in diesem Jahr dran:-)
Also wird es mal wieder ne HOH Copy Tour aus 2009 und 2012 :-)

Andree

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 780

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 9. Juli 2012, 20:43

Boah, ich hab mir grad mal die Blue Canyon 2008 Geschichte durchgelesen.
Jeder Jeck is anders ... hihi
Viele Grüße Kat


HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 9. Juli 2012, 20:45

Ok, Ihr verwirrt mich :-)

Also die Beschreibung bei Volker ist die leichte?
@HOH: Ich bringe am 22. mal ne Karte mit, dann kannste mir ja zeigen wo es lang geht :-)
Habe nun nochmal Deinen 2009 Bericht gelesen (ja ich war das heute :-)) und sehe, das Du drei Tage von meinen beschrieben hast, der Rest kam ja schon in diesem Jahr dran:-)
Also wird es mal wieder ne HOH Copy Tour aus 2009 und 2012 :-)

Andree

Ich soll dir zeigen wo es lang geht? Der zweite Abzweig links von Tuba City kommend, jeder nur ein Kreuz :thumbsup: Nach Milemarker 355 geht es auf die Indian Road 7, das Holzschild kann man aber kaum erkennen :whistling:

Da, der recht Abzweig von dem Doppelabzweig links, der ist es. Immer geradeaus, irgendwann kommst du an eine Art Abfahrt, von da aus kannst du ihn dann bereits sehen ...

.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 349

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country

Beruf: System House Manager...

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juli 2012, 07:13

Hallo Andre...ich würde auch sagen, nimm den Blue Canyon u. eventuell noch den Coalmine mit...ich bin auch damals der beschreibung von Volker zum BC gefolgt und hab es auch auf Anhieb gefunden.

Der Sunset Crater NM ist wie Sepp schon schreibt ein großes Loch sonst nichts...ich hab mich vor ein paar Wochen, als ich dort war geärgert, dafür 16,-$ ausgegeben zu haben (das kostet das Loch z.Z.) meiner Meinung nach völlig überzogen und relativ uninteressant ....am Petrified Forrest war ich vor vielen Jahren mal...als großes Highlight ist es mir auch nicht in Erinnerung geblieben....
the grass is never greener on the other side...

AndreaR

USA Experte

  • »AndreaR« ist weiblich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Neuss

Beruf: Assistentin und Herzblut-Mama :-)

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Juli 2012, 08:30

@ Mike und Sepp: Ich glaube, ihr verwechselt hier Sunset Crater NM mit dem Meteor Crater.

Sunset Crater: KLICK
Meteor Crater: KLICK

Sunset Crater fand ich landschaftlich sehr reizvoll, der Meteor Crater ist wirklich nichts mehr als ein Loch.

LG Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei.

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 130

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Juli 2012, 08:31

Wenn du durch's Indianerland fährst kommst du ja automatisch nach Red Lake, da biegste zum Blue Canyon ab und fährst an der anderen Seite wieder raus, dann kommste auf dm Weg nach Tuba City auch am Coal Mine Canyon vorbei - und dann weiter zum Canyon. Wäre so die einfachste Lösung.....

Nen ganzen Tag kann man natürliuch im Blue Canyon verbringen, aber das ist etwas für Leute, die alles sehen wollen. Für die wichtigen Pinösel brauchste ne Stunde....

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 773

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Juli 2012, 09:48

@ Mike und Sepp: Ich glaube, ihr verwechselt hier Sunset Crater NM mit dem Meteor Crater.

Das glaube ich auch. Das Sunset Crater Volcano National Monument ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Tolle Vulkanlandschaft. Und das Wupatki NM kann man auch gleich noch mitnehmen. :thumbup:

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 483

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:00

Das glaube ich auch. Das Sunset Crater Volcano National Monument ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Tolle Vulkanlandschaft. Und das Wupatki NM kann man auch gleich noch mitnehmen.

Genau das haben wir 1992 gemacht und wir fanden beides sehr interessant, 2010 hat es zeitlich nicht in die Route gepasst.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 349

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country

Beruf: System House Manager...

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:10

@ Mike und Sepp: Ich glaube, ihr verwechselt hier Sunset Crater NM mit dem Meteor Crater.

Das glaube ich auch. Das Sunset Crater Volcano National Monument ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Tolle Vulkanlandschaft. Und das Wupatki NM kann man auch gleich noch mitnehmen. :thumbup:


ja Ihr habt recht...ich meinte den Meteor Crater....hab ich verwäxelt....bei den ganzen NM kommt man schonmal durcheinander....gut aufgepasst... (:tongue:) shakasmile

Wupatki & Sunset Crater Volcano National Monument war ich letztens auch...war nett...mehr aba auch nich.... :rolleyes:
the grass is never greener on the other side...