Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 997

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

301

Dienstag, 10. September 2019, 20:10

Hey, Du hast unser Allerweltsauto als Leihwagen gehabt. (:peace:)
Für mich als Kleinwagenbesitzer ist das immer noch nen großes Teil :-)

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich
  • »andie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 277

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

302

Dienstag, 10. September 2019, 20:51

Wir mögen Tucson, so oder so. 8-)
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Markus1996

USA Experte

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

303

Mittwoch, 11. September 2019, 08:47


Nach 5 Tagen musste ich das Auto wegen einer kleinen Beule leider umtauschen…


… das muss man mir aber erklären… wieso tauscht man eine Auto wegen EINER kleinen Beule um?!?
Oder war die so "klein", dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war oder nicht mehr sicher?

Wir sind schon mit einem schönen Auto durch die halbe USA gefahren und mit einem total verbeulten Auto durch die andere Hälfte der USA.
Unterwegs hatten wir Hühnerei große Hagelkörner, weswegen das Fahrzeug nachher nicht nur eine kleine Beule sondern viele kleinere und größere Beulen hatte.
Damals war das Auto bei Hertz gemietet, die Rückgabe war später kein Problem (VK ohne SB).

Ein andermal wollte man mir den Chevrolet Impala gleich am ersten Anmiettag "entwenden". Die Fahrertüre rund um das Schloss war beschädigt und das Schloss selber auch.
Wir hatten uns dann aber entschlossen das Auto für die nächsten drei Wochen zu behalten…
Rückgabe war auch kein Problem.

Logischerweise hatten wir in beiden Fällen unverzüglich den Autovermieter telefonisch informiert und in letzterem Fall auch die Polizei (die Fingerabdrücke vom Fahrzeug genommen hatte… vermutlich meine…)

Gruß Markus

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 8 014

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

304

Mittwoch, 11. September 2019, 09:07

Markus du kennst Volker nicht so gut, das war ironisch gemeint, im Vergleich dazu wäre dein Hagelschaden mikroskopisch klein gewesen. Der Traverse war dann kleiner als der Tucson.
Liebe Grüße
Kerstin

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich
  • »andie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 277

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

305

Mittwoch, 11. September 2019, 09:09

Nach 5 Tagen musste ich das Auto wegen einer kleinen Beule leider umtauschen…
… das muss man mir aber erklären… wieso tauscht man eine Auto wegen EINER kleinen Beule um?!?
Du kennst Volker nicht, sonst bräuchte man Dir das nicht erklären.
Mit Deinen Hühnerei Hagelkörnern und einem defekten Türschloss kannst Du gegen Volkers kleine Beule nix ausrichten. :zwinker:
Warten wir mal ab, was er selbst dazu sagt. 8-)
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Markus1996

USA Experte

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

306

Mittwoch, 11. September 2019, 10:12


Markus du kennst Volker nicht so gut, das war ironisch gemeint,
im Vergleich dazu wäre dein Hagelschaden mikroskopisch klein gewesen.
Der Traverse war dann kleiner als der Tucson.


Oha, für so eine kleine Beule muss der Traverse aber bald einen Meter kürzer werden…
Dafür sieht Volker auf dem Bild mit dem Tucson dann recht fit aus.

So einen Unfall braucht man im Urlaub ja eigentlich nicht.

Wobei der Hagelschaden von 1996 nicht gerade mikroskopisch klein war, der war aber wenigstens großflächig verteilt und glücklicherweise hatten die Scheiben gehalten.
Immerhin verbessern ja Dimples die Aerodynamik, der Mercury mit seinem 4,6 Liter war dennoch nicht viel weniger durstig nach dem Hagelschaden…

Gruß Markus

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 997

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

307

Mittwoch, 11. September 2019, 11:31

Oha, für so eine kleine Beule muss der Traverse aber bald einen Meter kürzer werden…

Kann hinkommen...... 8-)

Die ganze Geschichte dazu kommt nächste Woche....


Markus1996

USA Experte

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

308

Donnerstag, 12. September 2019, 07:57


Kann hinkommen...... 8-)


Autsch…


Die ganze Geschichte dazu kommt nächste Woche....


darauf bin ich gespannt… sowas braucht man aber echt nicht:





das sieht nach ziemlich starken Nackenschmerzen aus… aber danke für das Bild von der "kleinen" Beule…
merkwürdig, dass die hinteren Seitenscheiben noch da sind, während die hintere Türe schon merklich nach außen steht…

Gruß Markus

mike@us66

currently @Homeworker..

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 784

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

309

Freitag, 13. September 2019, 09:36

Oha, für so eine kleine Beule muss der Traverse aber bald einen Meter kürzer werden…

Kann hinkommen...... 8-)

Die ganze Geschichte dazu kommt nächste Woche....

hattest du keine Rückfahrkamera? oder wurdest du zugeparkt? :rolleyes:
sieht heftig aus...ich glaube der kommt direkt in die Presse....
Hauptsache du bist heil geblieben... (:peace:)
the grass is never greener on the other side...

Antes

USA-Freund

  • »Antes« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. September 2018

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

310

Dienstag, 8. Oktober 2019, 13:31

Buchung

======

Mietwagenfirma: Alamo

gebucht bei: Germanwho

Zeitraum: 02.09.2019 - 21.09.2019 (19 Tage)

Preis: € 985,-

Verleihstation: LAX - LA Airport

gebuchte Fahrzeugkategorie: Fullsize SUV,

Modellbeispiel: Ford Expedition


(tatsächliches Fahrzeug)

==============

Uhrzeit in der Mietstation: ca. 23:00 Uhr

erhaltene Fahrzeugkategorie: Premium SUV

erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell): Chevrolet Suburban

Upgrade: [x ] kostenlos [ ] kostenpflichtig / Preis: 0,-$ :D

Choiceline: [x ] ja [ ] nein aber nichts vorhanden außer der Suburban und ein Armada

Wartezeit auf ein Fahrzeug: nein


Zustand des Wagens

=============

[ ] Werkzeug [x ] Anleitung [ ] Ersatzreifen [ ] Notrad

[ ] 4WD [x ] AWD [ ] 2WD

Reifen: [ ] neu [ ] gut [ ] ausreichend [x] abgefahren

[] sauber [ ] leicht verschmutzt [x] dreckig



Gute Ausstattung, am Weg ins Hotel fiel mir aber schon auf, dass die Bremsen nicht wirklich funktionieren und auch sonst war das Auto in keinem guten Zustand. Dreckig, zerkratzt und ein ganz seltsamer Duft im inneren. Außerdem schon 40.000 Mi auf der Uhr (:klopp1:)

Nachdem wir um 5:00 Uhr aufgrund des Jetlags aus dem Schlaf gerissen wurden, entschied ich mich nochmals zum Flughafen zurückzufahren (ca 15') und das Auto zu tauschen. In der Fullsize Reihe stand mittlerweile kein einziges Fahrzeug mehr dafür stand in der Nähe des Schalters ein gut aussehender Dodge Durango GT. Also rein, die Probleme mit dem Chevy erklärt und freundlich gefragt ob sie einen Yukon, Expedition oder vl. einen Durango da hätten. Der nette Herr am Schalter schaute kurz ins System und meinte, sie hätten gerade einen Yukon in der Waschstraße der hat aber die beste Zeit hinter sich, er könnte mir aber einen neuen Durango GT anbieten. 8-) Ich habe ehrlich gesagt nicht lange überlegt und mir den Durango genommen.


tatsächliches Fahrzeug

==============

Uhrzeit in der Mietstation: ca. 05:30 Uhr

erhaltene Fahrzeugkategorie: Premium Crossover

erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell): Dodge Durango GT PLUS

Wartezeit auf ein Fahrzeug: nein


Zustand des Wagens

=============

[x ] Werkzeug [x ] Anleitung [ ] Ersatzreifen [x ] Notrad

[ ] 4WD [x ] AWD [ ] 2WD

Reifen: [x] neu [ ] gut [ ] ausreichend [] abgefahren

[x] sauber [ ] leicht verschmutzt [] dreckig



Vollausstattung: Beheizte und belüftete Sitze, Sirius XM, Rückfahrkamera, Memory Funktion bei den Sitzen (Super für 2 Fahrer :D ) usw............



»Antes« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3166 (1).JPG (36,01 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2020, 12:37)
  • IMG_3123 (1).JPG (36,03 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2020, 12:36)
  • IMG_3127 (1).JPG (38,03 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2020, 12:36)

mike@us66

currently @Homeworker..

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 784

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

311

Montag, 18. November 2019, 14:47

Mietwagenfirma: Hertz
Gebucht bei: Hertz.pt
Zeitraum: November 2019 -14 Tage
Preis:578,- USD (523,-Euro)
Anmietort: LAX
Abgabeort: LAX
gebuchte Fahrzeugkategorie: Standard Elite SUV Group T4 RFAR
Modellbeispiel: (T4) Cadillac XT5 or similar
Uhrzeit in der Mietstation: 15:30
Choiceline: (Gold Canopy)
Erhaltenes Fahrzeug: Cadillac XT5 400 (2020er Model) Black

Hätte auch einen Lincoln Nautilus nehmen können...der sah mir aber zu sehr nach Rentnerfahrzeug aus also wurde es der Cadillac.
Schönes Fahrzeug...sehr sportlich und straff abgestimmt...nicht zu groß ziemlich kompakt...

the grass is never greener on the other side...

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich
  • »andie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 277

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

312

Dienstag, 31. Dezember 2019, 13:55

Wir waren in 2019 soviel unterwegs wie nie zuvor, was sich auch in den Mietwagenbuchungen widerspiegelt.
Waren mit allen Fahrzeugen zufrieden. Übernahmen und Abgaben waren problemlos.
Zusätzliche Kosten gab es in Florida. Für drei Wochen recht intensive Sunpass Nutzung waren insgesamt 37 Dollar fällig.

Guten Rutsch! (:peace:)

Dezember/Januar - Kroatien (Übernahme/Abgabe Zagreb ZAG)
Billigermeitwagen -> Autoeurope -> Nova. Fahrzeugklasse: Kompaktwagen. Eine Woche 84 Euro. Erhalten: Renault Megane.



Mai - Rhodos (Rhodos RHO)
Cardelmar -> Alamo. Fahrzeugklasse: Kompaktwagen. Eine Woche 104 Euro. Erhalten: Suzuki Baleno.



Juni/Juli - Sardinien (Olbia OLB)
Cardelmar -> Alamo. Fahrzeugklasse: Kleinwagen. Zwei Wochen 255 Euro. Erhalten: Ford Fiesta.



August - Algarve (Faro FAO)
Check24 -> Cardelmar -> AirAuto. Fahrzeugklasse: Kleinwagen. Eine Woche 98 Euro. Erhalten: Toyota Yaris.



November - Florida (Miami MIA)
Billigermietwagen ->Autoeurope -> Alamo. Fahrzeugklasse: Convertible STAR. 3 Wochen 750 Euro. Erhalten: Ford Mustang Cabrio.



Dezember - Andalusien (Malaga AGP)
Billigermietwagen -> Sunnycars -> Cargest. Fahrzeugklasse: Kompaktwagen. Eine Woche 90 Euro. Erhalten: BMW 118i.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich
  • »andie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 277

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

313

Mittwoch, 8. April 2020, 11:13

Mietwagenfirma: Hertz
Gebucht bei: hertz.es
Zeitraum: 20 Tage im März 2020
Anmiet-/ Abgabeort: Los Angeles LAX
gebuchte Klasse: SPAR
Preis: 530 €
Modellbeispiel: RAM 1500
Erhalten: Chevrolet Silverado

Anbei ein kurzes Zitat aus dem Tagebuch:
Der geräumige Truck hat eine Double Cabin, den großen V8 mit 6,2 Liter Hubraum und 420 PS, LTZ-Ausstattung, 200 Meilen auf dem Tacho und ist im Februar 2020 erstmals zugelassen.
Hat Platz ohne Ende und unser Gepäck bekommen wir locker in der zweiten Sitzreihe unter.
Und bevor der eine oder andere sich fragt, ob wir jetzt total durchdrehen. Der Mietpreis war unterhalb von dem eines Midsize SUV, was ein wesentlicher Grund für die Wahl dieses Fahrzeugs war.

Den großen Pick Up haben wir genossen. Gerade auf den längeren Etappen war es sehr angenehm.
Da wir fast immer mit Cruise-Control unterwegs waren und auch keine Beschleunigungsrekorde gebrochen haben, war der Spritverbrauch erstaunlich gering.
Der Bordcomputer hat zum Ende der Tour einen Durchschnittsverbrauch von 23,5 mpg angezeigt. (:peace:)


Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

314

Mittwoch, 8. April 2020, 11:43

war die Ladefläche abgedeckt ?
sprich hätte man die als Kofferraum nutzen können ?
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 8 014

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

315

Mittwoch, 8. April 2020, 13:00

war die Ladefläche abgedeckt ?
sprich hätte man die als Kofferraum nutzen können ?

Hat Platz ohne Ende und unser Gepäck bekommen wir locker in der zweiten Sitzreihe unter.


Dann hätten sie das Gepäck nicht in der 2. Sitzreihe unterbringen müssen :zwinker: , Mietwagen Pick-ups haben keine Abdeckung.
Liebe Grüße
Kerstin

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

316

Mittwoch, 8. April 2020, 13:09

Mietwagen Pick-ups haben keine Abdeckung

schade eigentlich
habe viele Pickups gesehen, die hatten eine Metallabdeckung über der Ladefläche
waren dann aber wohl keine Mietwagen ;)
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich
  • »andie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 277

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

317

Mittwoch, 8. April 2020, 14:23

Wie Kerstin sagt, Ladefläche ohne Abdeckung.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

maxy

USA-Freund

  • »maxy« ist weiblich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 11. April 2018

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

318

Mittwoch, 8. April 2020, 17:04

Mietwagenfirma: Hertz
Gebucht bei: hertz.es
Zeitraum: 20 Tage im März 2020
Anmiet-/ Abgabeort: Los Angeles LAX
gebuchte Klasse: SPAR
Preis: 530 €
Modellbeispiel: RAM 1500
Erhalten: Chevrolet Silverado

Anbei ein kurzes Zitat aus dem Tagebuch:
Der geräumige Truck hat eine Double Cabin, den großen V8 mit 6,2 Liter Hubraum und 420 PS, LTZ-Ausstattung, 200 Meilen auf dem Tacho und ist im Februar 2020 erstmals zugelassen.
Hat Platz ohne Ende und unser Gepäck bekommen wir locker in der zweiten Sitzreihe unter.
Und bevor der eine oder andere sich fragt, ob wir jetzt total durchdrehen. Der Mietpreis war unterhalb von dem eines Midsize SUV, was ein wesentlicher Grund für die Wahl dieses Fahrzeugs war.

Den großen Pick Up haben wir genossen. Gerade auf den längeren Etappen war es sehr angenehm.
Da wir fast immer mit Cruise-Control unterwegs waren und auch keine Beschleunigungsrekorde gebrochen haben, war der Spritverbrauch erstaunlich gering.
Der Bordcomputer hat zum Ende der Tour einen Durchschnittsverbrauch von 23,5 mpg angezeigt. (:peace:)



530€ für 20 Tage Chevrolet Silverado?? Ich bin neidisch. Wie cool ist das denn. Da würde mein Mann ausflippen. (:tongue:)

Ähnliche Themen