Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich
  • »andie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 039

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

81

Freitag, 27. Februar 2015, 15:40

Kleines Update nach unserem Winterurlaub. (:peace:)

Zeitraum: 18. - 20.01.2015
Bei wem gebucht: HERTZ
An welcher Station: MIAMI FL
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: CONVERTIBLE STAR
Kosten: 85 Euro
Welches Fahrzeug bekommen: FORD MUSTANG
Gab es eine Choiceline?: NEIN

Ankunft Rental Car Center Miami International Airport ca. 14:30.
Direkt zur Hertz#1-Club-Gold-Tafel im Parkhaus durchmarschiert.
Auf Stellplatz 449 erwartete uns ein grauer 2013er Mustang mit 40.000 Meilen auf der Uhr.
Einfache Ausstattung, großer Kofferraum, viel Platz wenn man zu zweit ist und ein durchzugsstarker V6 Motor.
Hat wieder Spaß gemacht, damit über die Keys zu cruisen.




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zeitraum: 26.01. - 04.02.2015
Bei wem gebucht: AVIS über TUIcars
An welcher Station: SAN JUAN AIRPORT, PUERTO RICO
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: MIDSIZE
Kosten: 320 Euro
Welches Fahrzeug bekommen: HYUNDAI SONATA
Gab es eine Choiceline?: NEIN

Ankunft Rental Car Center SJU International Airport ca. 13:30.
Keine Schlange und schnelle Abwicklung am Office.
Der nagelneue schneeweiße Sonata wurde uns zugewiesen.
Die Karre bot viel Platz, volle Ausstattung und war sehr leise.
Der rel. kleine Vierzylinder hatte sein Tun mit dem großen Wagen.
War für unsere gemütliche Cruiserei jedoch völlig ausreichend.




(:peace:)
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 320

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 27. Februar 2015, 16:17



Sieht gut aus (:peace:)

Eric
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

83

Samstag, 28. Februar 2015, 04:00

Das Auto hat sogar im Logo quasi ne doppelte Pommesgabel 8-)
Stammtischtreffen: Ich sag mal 69, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Deutsche Stiftung für Organspende Wer noch keinen Spenderausweis hat, besorgt ihn sich am besten auf der verlinkten Seite.

mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

84

Dienstag, 3. März 2015, 09:54

Zeitraum: 01.02.2015 - 19.02.2015

Bei wem gebucht: DOLLAR (Auto Europe)

An welcher Station: Miami (MIA)

Welche Fahrzeugkategorie gebucht: Standard SUV (SFAR)

Kosten: 570,-€

Welches Fahrzeug bekommen: Ford Explorer

Gab es eine Choiceline?: Ja

Als Bsp. Fzg. wird bei Dollar als SFAR immer der Jeep Grand Cherokee angegeben... gesehen hab ich jetzt nach 3 Anmietungen bei Dollar noch nie einen..._:(
Die Fahrzeugzuordnung stimmte auch diesmal wieder überhaupt nicht....als Standard SUV steht mittlerweile alles rum was vor ein paar Jahren mal MidSize SUV war!
Auch diesmal standen u.a. wieder alte Jeep Libertys ( die mal bei ALAMO / National eine eigene Buchungsklasse unter MidSize SUV waren) rum.
Ansonsten nur Schrott, PKW's und MiniVan's...
Nach endlosen suchen und nervigen Diskussionen mit unwissenden Dollar Hiwi's Hat man uns dann den Explorer angeboten...erst sollte es noch ein Nissan Phatfinder werden, aber da fand man keinen Zündschlüssel zu und so wurde es schließlich der Ford...

War soweit O.K. aber nix besonderes...
War wohl die letzte Anmietung bei Dollar...


[/img]
the grass is never greener on the other side...

masutho

USA-Freund

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 30. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

85

Freitag, 20. März 2015, 07:50

Hallo

Zeitraum : 20.02.15-06.03.15
Bei wem gebucht: Alamo
An welcher Station: Miami Airport
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: Fullsize SUV FFAR
Kosten: 720 Taler (incl. Tankfüllung und zwei weitere Fahrer)
Welches Fahrzeug bekommen: Chevy Suburban PFAR
Gab es eine Choiceline: ja

Bei Fullsize SUV stand nur ein Nissan Pathfinder, ein abgerockter Tahoe und ein Ford Explorer
Nach kurzem Plausch mit einem Alamo-Mitarbeiter verschwand dieser für gefühlte 2 Minuten
Ich hatte Ihm ein Trinkgeld in Aussicht gestellt, und siehe da FREE UPGRADE
In der Kategorei Special stand ein 2015 Suburban mit 2064 meilen auf der Uhr mit allem was man so braucht, grosses Navi, Sirius- XM Radio, ne 110 V Steckdose im Kofferraum! allerlei elektrische Helferlein usw.
Nach 20 Minuten gesamter Prozedurdauer ( Bypass-Ticket, das habe ich das erste mal gemacht ----genial----) wechselten 10 Greenbacks den Besitzer (er hat sich gefreut) und der Spass konnte beginnen.

Das hat 2012 in LAX auch schon geklappt.

Gestern habe ich die Toll-Abrechnung von Alamo bekommen.
Aktuell 19,75 Grundgebühr + 20,06 Gebühren ( incl. 6 Dollar für eine Fahrt nach Sanibel)

Noch ein schönes Wochende wünscht

masutho

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 807

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

86

Freitag, 20. März 2015, 08:46

gemietet bei: Alamo übder Germanwho
Zeitraum: 31.01 - 14.02.15
Preis: 476,-€
Anmietort: Los Angeles International Airport
Abgabestation: Los Angeles International Airport
gebuchte Kategorie: Midsize SUV
Modellbeispiel: RAV4, Jeep Compass
erhaltenes Fahrzeug: Ford Escape (4WD) ein ganz braver
Choiceline: nu klor
Besonderheiten: Skip the Counter gemacht. Choiceline wie üblich in LA sehr gut gefüllt. Auto war neuwertig. Sirius funktionierte. Schon nach drei Tagen war die Karre dreckig.




Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

87

Freitag, 17. April 2015, 18:31

Zeitraum: 28.3.15-11.4.15
Bei wem gebucht: Alamo
An welcher Station: RSW
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: Midsize SUV (IFAR)
Kosten: 387,82 (Gold Paket)
Welches Fahrzeug bekommen: Rav 4 XLE
Gab es eine Choiceline?:Ja
Besonderheiten: Rückfahrkamera, Schiebedach, Wahlmöglichkeit zwischen ECO und Sportschaltung (in der Sportschaltung ist der richtig gut abgezogen :D ), nur 1000 Meilen auf dem Buckel

Liebe Grüße
Kerstin


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kerstin« (17. April 2015, 18:39)


McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

88

Samstag, 18. April 2015, 16:37

Zeitraum: 03.06.14-19.06.14
Bei wem gebucht: Alamo
An welcher Station: LA
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: Full Size
Kosten: 430,00€ (Gold Paket) 30€ billiger als bei der Vorausbuchung angegeben
Welches Fahrzeug bekommen: VW Passat
Gab es eine Choiceline?:Ja
Besonderheit: Deutsche Wertarbeit :thumbsup: , riesieger Kofferrau ansonsten Grundpaket mit Klima, Sat Radio ohne viel Schnick Schnak. Hat uns trotzdem überall hingebracht

8000 Milen runter



LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

MikeBaxter

USA-Freund

  • »MikeBaxter« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 8. Juli 2014

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

89

Mittwoch, 3. Juni 2015, 20:16

OK, hier jetzt mal mein Fazit zu meiner ersten Automiete:

Zeitraum: 11.05.15-20.05.15
Bei wem gebucht: Alamo (Billigermietwagen.de / SunnyCars)
An welcher Station: Vancouver
Rückgabe: Calgary
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: Obere Mittelklasse (Dodge Charger o.ä)
Kosten: 416,00€
Welches Fahrzeug bekommen: Chevrolet Malibu (Brand neu mit erst 20 KM!)
Gab es eine Choiceline?:Ja
Kilometer: Kein Limit
Selbstbehalt: Keiner


Der Malibu ist sicher kein schlechtes Auto! Der Verkäufer wollte mir dann aber einen SUV aufschwatzen. Doch die gezeigten Modelle waren so kleine Euro-Möchtegern-SUVs. Da blieb ich lieber beim Malibu. Doch dann sah ich weiter hinten in der Reihe einen Dodge Durango stehen! :D
Ihr ahnt jetzt vielleicht schon was passiert ist. Fragte ob er mir auch den geben könne oder ob das eine gaaaaanz andere Preiskategorie sei. Zuerst war er schon etwas verdutzt doch dann lenkte er sofort ein und bot mir den Durango für CAD 20.-/Tag Aufpreis an. Mir schien das sehr fair also schlug ich zu! 8-)

Hab den dann am 20.05.15 in Calgary nochmals bis am 31. verlängert. Das kostete dann inkl. Verlängerungsgebühr nochmals rund CAD 1'000.-- Alle Preise mit Tax. Hab da keine Erbsenzählerei betrieben und nur grob geschaut obs ins Budget passt was es problemlos tat. War übrigens ein '15er Modell mit erst 9000 KM auf dem Tacho. Jetzt hat er 15'000 Km drauf! :D

Hab null Ahnung ob das ganze ein guter Deal war oder nicht. Für mich hat es aber gepasst und hab jeden Meter mit dem Auto genossen! Und bei uns (Schweiz) bekäme man ein solches Auto zu dem Preis vielleicht für ein Wochenende oder so. Und dann sicher mit limitierten Kilometern.


Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

90

Donnerstag, 4. Juni 2015, 00:03

Wenn ich das zusammenrechne hast Du also 416 € zzgl 1.000 Canadian Dollar, zzgl . 180 Canadian Dollar (9x20 Dollar fürs Upgrade) gezahlt?

Das wären bei heutigem Kurs zusammen ca. 1.250 € für 20 Tage.

Ich habe von Fahrzeugmieten in Kanada keine Ahnung - hatte es beim durchrechnen aber mal festgestellt, dass es teurer ist als USA.

Für USA wäre das sauteuer und kein Schnäppchen.

Ich habe auch ne Reiseplanung Kanada (Banff, Jasper, Vancouver, Vancouver Island) in der Schublade. Meinen Mietwagen würde ich mir dann aber wahrscheinlich in Seattle holen (günstiger).


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Toto

Sierra-Runner

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: West-Hessen

Beruf: Finanzwelt

  • Private Nachricht senden

91

Donnerstag, 4. Juni 2015, 08:18

Wäre mir zu teuer. Verdiene allerdings leider auch keine Franken. Für Schweizer ist vieles günstig was für uns sau teuer ist.

Wenn ich das zusammenrechne hast Du also 416 € zzgl 1.000 Canadian Dollar, zzgl . 180 Canadian Dollar (9x20 Dollar fürs Upgrade) gezahlt?

Das wären bei heutigem Kurs zusammen ca. 1.250 € für 20 Tage.

Ich habe von Fahrzeugmieten in Kanada keine Ahnung - hatte es beim durchrechnen aber mal festgestellt, dass es teurer ist als USA.

Für USA wäre das sauteuer und kein Schnäppchen.

Ich habe auch ne Reiseplanung Kanada (Banff, Jasper, Vancouver, Vancouver Island) in der Schublade. Meinen Mietwagen würde ich mir dann aber wahrscheinlich in Seattle holen (günstiger).

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 509

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

92

Dienstag, 9. Juni 2015, 14:18

Mietwagenfirma: ALAMO
gebucht bei: TUI Cars
Zeitraum: 14.5.-24.5.2015
Preis: 515€
Verleihstation: LAX Alamo
gebuchte Fahrzeugkategorie:FFAR
erhaltenes Fahrzeug :Ford Expedition EL XLT 4x4
Choiceline: ja

Versicherung incl.:
Zusatzhaftpflicht (pauschal 7,5Mill EUR für Personen und Sachschäden)
Vollkasko
Airport Fee
Diebstahlschutz
Vollkaskoschutz (Erstattung der Selbstbeteiligung)
unlimited mileage

Sonstiges:
Rückfahrkamera, intelligentes 4x4
sehr komfortabel zu fahren besonders auf "rough roads"
riesiges zu öffnendes Panoramadach



McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

93

Dienstag, 16. Juni 2015, 06:41

Zeitraum: 06.06.15 -25.06.15
Bei wem gebucht: Alamo
An welcher Station: LA
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: Full Size SUV
Kosten: 1085€ (964€) (Gold Paket)
Welches Fahrzeug bekommen: Ford Expedition (Update Premium SUV)
Gab es eine Choiceline?: Nein
Besonderheit: Säuft ohne Ende

Vermieter: 4 Personen 4xGepäck da brauchen sie einen grösseren. Kostenpunkt 800$ mehr.
Ich: 800$. (ich wußtenicht ob ich lachen :D oder weinen :-( sollte) ich habe einen Mitarbeiterrabatt.
Vermieter: Ok sie bekommen Discount. 500$ mehr.
Ich: Ich denke der Full Size SUV wird reichen.
Vermieter: OK

Übergeben wurde dann das Upgrade kostenlos.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Jesse_Blue

USA Experte

  • »Jesse_Blue« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: bei Gifhorn

  • Private Nachricht senden

94

Sonntag, 28. Juni 2015, 00:21

Zeitraum: 05.05.15 -22.05.15
Bei wem gebucht: Hertz.ie
An welcher Station: MIA
Welche Fahrzeugkategorie gebucht: SFAR
Kosten: 573,- EUR (Pre-pay 10 Tage vor Anmietung) Marriot Rewards CDP154080 + PC128682
Welches Fahrzeug bekommen: GMC YUKON XL (ohne Aufpreis)
Besonderheit: Aller Schnick- Schnack inklusive

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal mit einer GoPro unterwegs... hier mal ein kleiner Versuch: Yukon XL @ YouTube
Schöne Grüße,
Michael

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

95

Donnerstag, 2. Juli 2015, 10:34

Mietwagenfirma: Alamo
Station: SFO
Zeitraum: 09.06.2015 - 30.06.2015
gebucht bei: ADAC
gebuchte Kategorie: FFAR
Kosten: 943 € (mit Zusatzfahrer, aber ohne erste Tankfüllung)
Welches Fahrzeug bekommen: GMC Yukon (Upgrade PFAR). Choiceline war leer. Der Yukon mit Texas-Kennzeichen wurde zugewiesen.
Besonderheit: Eingebautes Navi und auch sonst ziemlich alles drin :-) ... Meilenstand gut 24.000

An Tag 3 dann abends nahe Pier 5 aufgebrochen (Scheibe eingeschlagen). Wir waren gerade Essen und haben bei Dunkelheit noch Fotos mit Stativ gemacht. Gesamte Kamera-Ausrüstung hatte ich daher dabei. Man hätte nur ein Ladegerät klauen können, daran bestand aber wohl kein Interesse. In einem Restaurant auf der gegenüberliegenden Seite wollte man netterweise die Polizei rufen, nach 15 Minuten in der Warteschlange (dauert bei Nicht-Notfällen offensichtlich länger) hat man uns dann die Adresse gegeben und wir sind selbst hin. Auf Nachfrage, ob wir eine Vollkasko haben, wurden wir aber gleich an Alamo weiter verwiesen. Wurde dann auch ohne Anzeigenaufnahme problemlos getauscht in einen

Chevrolet Tahoe (2015er), Meilenstand etwas mehr als 1.500
Besonderheit: So gut wie baugleich mit dem Yukon, aber laut Schlüsselanhänger diesmal FFAR. Auch mit allen möglichen Extras, nur etwas schwerfälliger (schwächter motorisiert?). Verbrauch 18-22 MPG.

Für den nicht mehr vollen Tank des Yukon standen auf der Endabrechnung dann noch $46 ... bei über $5 pro Gallone handelte es sich offensichtlich um die "Strafgebühr". Ans Tanken haben wir bei der nächtlichen Fahrt zum Flughafen mit kaputter Scheibe dann aber nicht mehr gedacht.
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


MikeBaxter

USA-Freund

  • »MikeBaxter« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 8. Juli 2014

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

96

Freitag, 10. Juli 2015, 11:16

Wenn ich das zusammenrechne hast Du also 416 € zzgl 1.000 Canadian Dollar, zzgl . 180 Canadian Dollar (9x20 Dollar fürs Upgrade) gezahlt? Das wären bei heutigem Kurs zusammen ca. 1.250 € für 20 Tage.

Ja, sind aber sogar 21 Tage. ;) Kanada ist teurer als USA, das ist bekannt. Und im Preis inbegriffen ist auch noch eine Verlängerungsgebühr von CAD 100.--. (Hab in der Hälfte der Reise verlängert da die Reise zu Beginn noch nicht ganz fest stand.) Dabei war ja auch noch Sirius XM und ich habe immerhin 6'200 Km mit dem Wagen gemacht! :zwinker: Wenn ich nun die aktuellen Preise anschaue ist es momentan sogar noch teurer als damals. Wird wohl wegen Sommersaison sein.
Natürlich hätte man auch viel billiger ein Auto bekommen. Aber ich wollte ja "nen grossen Ami-Schlitten"... 8-)

Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass ich auf der Juni Kreditkartenabrechnung nun nochmals eine Belastung von CAD 20.85 habe. Belastet 10 Tage nach meiner Abreise! Klar die 20 C$ fallen nun wirklich nicht ins Gewicht, frage mich aber was das sein soll und ob ich da irgendwie eine Chance habe herauszufinden wofür diese späte zusätzliche Belastung sein soll?

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

97

Freitag, 10. Juli 2015, 11:21

Evtl. Maut irgendwo?

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 092

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

98

Dienstag, 11. August 2015, 11:49

Gemietet bei: Hertz über Hertz.es
Zeitraum: 17.07.-31.07.2015
Preis: 819.32 EUR + 331.80 EUR one-way fee = 1151.12 EUR
Anmietort: Las Vegas McCarran International Airport
Abgabestation: Denver International Airport
Gebuchte Kategorie: 4WD/AWD Large SUV, FFAR
Modellbeispiel: Chevrolet Tahoe
Erhaltenes Fahrzeug: Chevrolet Suburban
Choiceline: Nope
Besonderheiten: Reserviertes Auto war weggegeben worden, da wir wegen Immigration/Customs und ewiger Warterei auf's Gepäck ca. 1 Stunde später da waren. Neues Auto nicht da, Probleme mit dem Vertrag. Am Ende mehr als 75 Minuten am Hertz-Schalter gewartet, bis alles gefixt war. Als Entschädigung (und weil eh kein FFAR vorhanden) einen Upgrade auf einen neuen Suburban mit vielen Extras bekommen. 10'140 Meilen auf der Uhr, 2'608 Meilen draufgemacht. Alles drin: Sirius XM (aktiv), Rückfahrkamera, Front-Parkhilfe, 2 Bildschirme für die Kids hinten, separate Klimaanlagesteuerung hinten, Sitzheizung vorne und hinten, Toter-Winkel-Warner im Rückspiegel, Sonnen-/Schiebe-Dach und noch viel mehr Schi-Schi. :D

- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 092

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

99

Dienstag, 11. August 2015, 12:46

Gemietet bei: Hertz über Hertz.es
Zeitraum: 31.07.-08.08.2015
Preis: 252.52 EUR
Anmietort: Tampa International Airport
Abgabestation: Tampa International Airport
Gebuchte Kategorie: Minivan, MVAR
Modellbeispiel: Dodge Grand Caravan
Erhaltenes Fahrzeug: KIA Sedona
Choiceline: Nope
Besonderheiten: Auto eine Stunde früher abgeholt als gebucht - dafür eine Extra-Stunde verrechnet bekommen zu 22 USD... Nach dem Erlebnis in Las Vegas (siehe oben) nicht ganz verständlich... :cursing:
Das Auto hatte nichts drin, ausser einem CD-Radio. Und ich meine: NICHTS. Absolut gar nichts. Nicht mal eine Fernbedienung am Schüssel - man musste den Schlüssel zum schliessen ins Schloss stecken und drehen... old school :D Hatte auch schon 53'253 Meilen drauf, praktisch keinen Verbrauch (ist mit Luft & Liebe gefahren).

- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

100

Sonntag, 27. September 2015, 02:57

Mietwagenfirma: ALAMO



gebucht bei: ADAC.de

Zeitraum: Mai / Juni 2015 (21 tage)

Preis: 580,- €

AirportVerleihstation: LAX

gebuchte Fahrzeugkategorie: FCAR

Modellbeispiel: Ford Fusion

Uhrzeit in der Mietstation: Samstag, ca. 14:00

erhaltene Fahrzeugkategorie: FCAR

erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell): Dodge Charger (2015)



Upgrade: [ ] kostenlos [ ] kostenpflichtig / Preis: --

Choiceline: [x ] ja [ ] nein

Wartezeit auf ein Fahrzeug: nein

Informationen über andere Fahrzeuge in der Choiceline: 1x Dodge Charger (2015), 1x Dodge Charger (2014), 2x Chrysler 200, 1x Hyundai Sonata, 2x Kia irgendwas



Am Schalter war nichts los, drei Leute vor uns. Nach etwa 3 Minuten gings los, ADAC-Zettel abgegeben, vermeldet das wir nicht diskutieren wollen... Gefragt ob sie Dodge´s da haben... Der Typ völlig ahnungslos gemeint sie hätten USA-weit derzeit wohl keine Dodge Charger im angebot... (is klar...) Leicht panisch richtung Choiceline, ich wollte unbedingt nen Charger (fast die letzten PKW´s mit echten MOTOREN auf der Welt).
Erst tatsächlich keiner da, aber nach wenigen minuten und einer Entscheidung für nen Chrysler kamen zwei aus der Wäsche. ( (:tanz:) :freu: frech2 ) Oh man... Umpacken und los


Zustand des Wagens:



[x ] Werkzeug [x ] Anleitung [ x] Ersatzreifen [ ] Notrad

[ ] 4WD [ ] AWD [x ] 2WD

Reifen: [x ] neu [ ] gut [ ] ausreichend [ ] abgefahren

[x ] sauber [ ] leicht verschmutzt [ ] dreckig



Ausstattung: So weit ok, aber keine Vollausstattung. Naja, eigentlich das Kassenmodell... SE Ausstattung: 8 Gang-Automat, Klima manuell ( (:ratlos:) ),Keyless Go, Touchscreen Multimedia, diverse USB-Steckdosen was sehr praktisch ist, usw... und natürlich nen richtigen Motor! 3.6L V6 305PS
Für das Sparmodell aber wirklich TOP ausgestattet



Erstzulassung: April 2015, erst 200 Meilen auf der Uhr.... hinterher über 4500 (:crazy:)



Würde immer wieder einen Dodge nehmen, wirklich tolles Auto!
»FuM@« hat folgende Dateien angehängt:
  • dodge1.JPG (70,05 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. November 2018, 16:16)
  • dodge2.JPG (47,93 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. November 2018, 16:16)
(:hutab:)
2014: CA & NV
2015: CA, NV, UT, AZ
2016/1: CO, UT, AZ, NV, ID, MT, WY
2016/2: FL
2017: CA only
2018: FL oder UT?

Ähnliche Themen