Du bist nicht angemeldet.

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich
  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:07

Welches wirkliche Allrad-Fahrzeug ist heute aktuell?

Ich hatte 2x den Nissan X-Terra - der war für Touren z.B. zu den White Pocket oder zum King of Wings einfach toll!

Zuletzt hatten wir dann einen Jeep Grand Cherokee, worüber wir uns zunächst freuten.
Dann bemerkten wir, dass er nur permanent Allrad hatte - auf den o.g. Strecken war das in Sand ziemlich problematisch.

Jetzt die Fragen:
hat jemand in letzter Zeit in LAS einen "echten" Allrad bekommen?
Wenn ja, welchen?
Bei welchem Vermieter _ Dollar, Alamo . . .?
War der X-Terra in der Choice Line?

Gruß, Wolfgang

Nächste Reise geplant: 8.9. - 4.10.2016

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:16

2014: Ford Explorer mit intelligentem Allard bei Hertz
2012: Nissan Pathfinder (Alamo), Off-Road Monster :thumbup: der neue Pathfinder ist wohl eher ein "normaler" SUV

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich
  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:31

Das dem intelligenten Allrad hatten wir ja gerade mit dem Jeep Grand Cheroke - permanent und nicht beeinflussbar . . .
Wir waren mit dem bei Sand immer kurz vor dem Stillstand, während der Nissan X-Terra durchzog, als wenn da Teer wäre.

Gruß, Wolfgang

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:39

Ich kann dir die Frage erst im Mai beantworten :zwinker: :D .
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich
  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:43

Mai ist ausreichend - nicht vergessen!

Gruß, Wolfgang

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 309

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Februar 2016, 16:43

im Sand musst du unbedingt diese depperte Traktionskontrolle ausschalten sonst regelt er runter bis zum Stillstand.
beim GC geht das nur im Boardcomputer. Hatte das gleiche Problem gerade im Schnee, bis ich den Schalter gefunden hatte wars schon zu spaet.
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 309

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:16

Nachtrag: das bezog sich auf den normalen Antrieb. Beim 4x4 gibt es doch diesen Wahlschalter fuer verschiedene Untergruende
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich
  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Februar 2016, 19:17

> Beim 4x4 gibt es doch diesen Wahlschalter fuer verschiedene Untergruende

Tja, bei dem Jeep Grand Cherokee, den wir hatten, eben nicht.
Es gibt aber unterschiedliche Modelle von diesem Auto!

9

Donnerstag, 11. Februar 2016, 08:51

Kia Sportage als 4x4 Version bei Alamo. Hat auch eine angenehme high clearance.
Oder den Buick Encore. Deutsche Pendant ist der Opel Mokka. Steht aber sehr sehr selten bei den Vermietern. Dann aber als 4x4

klaus

USA Experte

  • »klaus« ist männlich

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Beruf: a.D.

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Februar 2016, 18:30

2011: Nissan ARMADA
2013: GMC ARCADIA
2015: Chevy TAHOE

Alles Fullsize-SUV, echte 4 x 4, schwer, aber sehr gut im Gelände, was sich z.B. bei South Buttes Tour, Puerto Blanco, Mojave-Wüste, Sonora-Wüste u.ä. bewährt hat.
Alle Fahrzeuge über ALAMO (GermanWho) gebucht.
Wir wählen deshalb Fullsize-SUV, weil wir dann auch die Möglichkeit haben darin zu schlafen.
(:hutab:) Klaus


medalla

USA-Freund

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 2. Februar 2014

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Februar 2016, 21:02

Sehr gute Geländeerfahrungen mit dem alten Trailblazer, Jeep Wrangler und dem guten alten kantigem 4x4 Liberty.
Mit den größeren Allradlern wie Suburban oder Tahoe war es im Gelände fast schon luxuriös.
Jedoch aufgrund des hohen Gewichts im Schlamm oder Tiefsand recht heikel.
Da sind die kleineren leichteren Fahrzeuge klar die bessere Wahl.

edit:
Grad gesehn, Thema verfehlt ...
Keine Interna ...