Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Koalabär

USA-Freund

  • »Koalabär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 9. August 2015

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. August 2016, 16:40

Yosemite NP: Durchfahrt von Bishop nach San Francisco

Hallo liebe Forumsmitglieder,

leider steht mir nur 1 Tag auf der Durchreise mit dem Auto von Bishop nach San Francisco über den Tioga Paß Anfang September 2016 zur Verfügung. (Lässt sich leider nicht ändern) Was kann ich an Sehenswürdigkeiten im Yosemite NP mitnehmen, was zeitlich und auch in der Reihenfolge von Osten nach Westen da noch reinpasst ? Größere Wanderungen werden zeitlich da ja nicht drin sein. Aber vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, in welcher Reihenfolge man was noch sehen könnte, damit man zumindest ein paar Highlights mitnimmt ? ?( Nur entlang der Tioga Road fahren oder geht zeitlich auch noch ein Ausflug ins Valley ?
Ich freue mich auf Eure wie immer interessanten Anregungen in diesem Forum. Bereits jetzt vielen Dank.

Gruß
Volker

Rentacop

American

  • »Rentacop« ist männlich

Beiträge: 1 020

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Orange County

Beruf: Patrolman

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. August 2016, 17:48

Alleine schon entlang der Tioga Pass-Strasse gibt's viele schöne Halte- und Aussichtspunkte, manche auch mit der Möglichkeit für kurze Wanderungen. (das gilt auch für den Sonora Pass)

Die Loop-Road im Valley sollte sich auch ausgehen. Ihr werdet ohnehin erst am Abend in San Francisco ankommen. Da kommt's dann auf ein paar Stunden früher oder später auch nicht mehr an.

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. August 2016, 19:01

Sehe das wie der Cop. Die Aussichtspunkte am Tioga mitnehmen und ohne Streß genießen und dann ins Tal den Loop mitnehmen. Unbedingt an der Swinging Bridge halten (schöner Ausblick auf die Fälle, falls die noch Wasser haben), einen kleinen Spaziergang im Tal am Fluß und natürlich auch den kurzen Abstecher zum Tunnel View Point. Dann habt Ihr schon eine Menge gesehen und das nächste mal könnt Ihr dann die Details erkunden ;-)


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

4

Donnerstag, 25. August 2016, 12:02

Juhu,

interessant wäre, an welchem Wochentag Du durch den Yosemite fahren wirst. Am We kann die Runde durch das Valley allein schon mal bis zu 3h dauern...

Falls es möglich ist, würde ich in Lee Vining statt Bishop übernachten. Abends noch den Sunset am Monolake (alternativ am nächsten Morgen den Sunrise [fand ich sogar spannender]) mitnehmen und dann recht früh auf die Tioga Road. Für umfangreiche Wanderungen wird Dir die Zeit fehlen. Ein kurzer Stop wäre der Olmsted Point wert. Von da hat man schon mal nen netten Blick ins Valley. Je nach Fitnesslevel dauert der kurze Weg ca. 10min.
Wie schon gesagt den Loop durch Valley und Tunnel View mitnehmen (Die Valley Road ist ne Einbahnstr.. Also den Abzweig zur Wawona Road nicht verpassen, sonst muss Du nochmal den Loop drehen. Den schönsten erfahrbahren Überblick hätte man vom Glacier Point. Allerdings geht da mind. ne Std drauf. Müsstest Du also von der Zeit abhängig machen (Die Stunde hätteste ja bei ner Lee Vining Übernachtung gut gemacht). Falls es richtig gut mit der Zeit sein sollte, kann man da oben den kurzen Hike zum Sentinel Dome machen. Dauert ca. 1h, deutlich weniger Menschen, aus meiner Sicht noch schönerer Ausblick ins Valley...

Grüße aus Dortmund

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dümmere gewonnen...

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 702

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. August 2016, 12:33

Wir haben nächstes Jahr einen ähnlichen Tag, allerdings fahren wir abends nicht mehr bis nach SFO sondern "nur" bis Modesto.
Glacier Point ist dabei für uns ein MUST SEE. Denke wenn wir früh in Bridgeport (Lee Vining war bereits alles ausgebucht oder zu teuer) sollte das machbar sein :-)

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 217

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. August 2016, 13:29

Wir sind 2010 von Bishop über den Mono Lake, Tioga Road mit mehreren kurzen Stopps, Yosemite Valley, Glacier Point, Mariposa Grove (sollte aber z.Z. noch geschlossen sein) bis Gilroy über die 152 gefahren. Wir waren von sehr früh Morgens bis 20 Uhr unterwegs und es war der anstrengendste Tag unserer Tour damals.
Liebe Grüße
Kerstin



Koalabär

USA-Freund

  • »Koalabär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 9. August 2015

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. August 2016, 12:28

Danke für die Infos

Vielen Dank euch allen für eure Infos. Werden also auch den Glacier point noch mitnehmen. Kommen wir halt spät abends erst an, was soll´s. Zimmer ist ja gebucht. :thumbup: