Beiträge von Sylvia-und-Michael

    Melli

    hoffen wir mal, dass unser Luxor noch ganz lange weiter existiert. Auch wenn es mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist, bleibt es doch einfach ganz was Besonderes. Dem Tropicana und dem Mirage trauern wir auch ein wenig nach. Auch wenn wir Fans der Hard Rock Gruppe sind und uns das Guitar Hotel in Florida richtig gut gefallen hat, sehen wir dem Neubau mit gemischten Gefühlen entgegen. Der Umbau des alten Mirage und die neue Gitarre werden bestimmt klasse, aber es wird die Preise für die Übernachtungen weiter in die Höhe treiben. Das alte Best Western gegenüber wird in Kürze auch einem neuen Wolkenkratzer weichen müssen, bezahlbare Zimmer direkt am Strip wird man künftig wohl wirklich suchen müssen.


    elfie60

    freut uns, dass es dir gefallen hat. Palm Springs fanden wir auch sehr schön, gut möglich, dass wir dort nicht zum letzten Mal waren. Die Aerial Tramway können wir wirklich empfehlen. Zum einen ist so eine Fahrt mit der Seilbahn immer irgendwie ein Erlebnis, zum anderen ist der Blick hinunter auf Palm Springs klasse. Außerdem ist es besonders im Sommer dort oben sehr angenehm von den Temperaturen, da sind Wanderungen im Mount San Jacinto State Park vielleicht eine willkommene Abwechslung.


    andie

    es gibt noch zwei so USA-Verrückte wie uns? (:fluecht:)

    Ein paar Stammtischler haben es ja schon mitbekommen, dass wir mal wieder unterwegs waren.

    Unser diesjähriger "Sommerurlaub" hat ausnahmsweise mal etwas früher stattgefunden als üblich und war auch deutlich kürzer.


    Trotzdem haben wir natürlich wieder so einiges erlebt. Neben vielen tollen Highlights hatten wir auch einen Autounfall, auf den wir gerne verzichtet hätten.

    Unser zweiter übrigens nach 2019... Auch wenn wir wieder unschuldig waren und uns nichts passiert ist, ist man trotzdem erstmal ein wenig geschockt.

    Denn es hat schon ganz schön gerummst. :S:


    Wie der Titel des Reiseberichts bereits verrät, sind wir mal wieder in Las Vegas gewesen. Dieses Mal auch, um ein wenig zu feiern. Doch vorher haben wir auf einem kleinen Road Trip eine ganze Reihe für uns neue Punkte besucht, die teilweise schon viele Jahre auf unserer Bucket List standen.


    Neben einer ganzen Menge an Kunstobjekten haben wir vor allem viel Wüste gesehen, Slot Canyons erkundet, sind Aliens begegnet, haben uns der Area 51 genähert, bizarre Felsformationen geknipst, sind am heißesten Punkt der USA durch grünes Wasser gelaufen und haben die Sphere besucht. :)


    Unser Reisebericht ist soeben fertig geworden. Da es im Prinzip ja nur eine Rundreise von gut einer Woche war, gefolgt von fünf Tagen Las Vegas, haben wir dieses Mal auf tägliche Updates hier verzichtet. Viele unserer Ziele dürften ja sowieso schon bekannt sein.


    Der Bericht ist wieder mal richtig lang geworden, wer alles lesen möchte, sollte also etwas Zeit haben... :S

    Dafür gibt es aber auch wieder ganz ganz viele Fotos.


    Reisebericht_2024_T12_142.jpg


    Viel Spaß beim Lesen wünschen

    Sylvia und Michael :winken: :winken:

    Auch von uns ein herzliches (:willkommen2:)

    Als deutscher Soldat wirst du vermutlich keine Rabatte erhalten, aber zum Beispiel als ADAC-Mitglied gibt es diese häufig immer noch.


    Wir versuchen - wenn möglich - immer Motels mit Frühstück zu buchen. Jeden Morgen müde nach einem entsprechenden Restaurant zu suchen, wenn es nicht sein muss, ist uns zu mühselig und ehrlich gesagt auch zu teuer. Und dann auch noch ohne Kaffee auf die Suche gehn... nö, wollen wir nicht.


    Wir sind auch nicht allzu anspruchsvoll, was das Frühstück betrifft. Toast und Marmelade gibt es fast überall, Waffeln oder Pancake zumindest häufig. Es gibt ein paar Orte, da geht es eben nur ohne Frühstück, aber das ist für uns die Ausnahme.


    Zu Florida gibt es hier im und auf den Webseiten der Forumsmitglieder endlos viele Infos und Reiseberichte, wir könnten außerdem auch ein paar Einsteiger-Tipps anbieten *klick*. Vielleicht hilft es euch ja. :winken:

    Wir haben letztes Jahr ebenfalls das erste Mal Gürteltiere in freier Wildbahn gesehen. Das war auf dem Black Point Wildlife Drive im Merritt Island National Wildlife Refuge. Einen kurzen Bericht dazu kannst du *hier* finden. Für Florida haben wir auch ein kleines Lexikon mit Map, vielleicht findest du da auch was brauchbares *klick*


    Reisebericht_2022_T04_241.jpg

    In Tuba City gibt es ein klasse Hotel, das Moenkopi Legacy Inn & Suites. Wir waren 2019 sehr zufrieden. Es heisst nur mittlerweile anders, soweit wir uns erinnern können...

    2019 Tag 14 haben wir eine ganze Reihe Fotos vom Hotel im Reisebericht, da waren wir auch im Canyon de Chelly. Bei Chinle solltest du evtl. noch über den Hope Arch nachdenken :) Den fanden wir auch klasse - Infos sind ebenfalls an diesem Reisetag zu finden.

    Schön, dass es euch gefallen hat. Freut uns wirklich sehr. :)

    Zwischenzeitlich haben wir tatsächlich von United $200 als Travel Certificate erhalten. Das deckt zwar nicht ganz unsere zusätzlichen Kosten, ist aber nach unserer Meinung ein fairer Kompromiss. Dafür brauchen wir keinen Anwalt und müssen uns nicht monatelang rumstreiten. Im Reisebericht haben wir am letzten Tag noch eine entsprechende Passage eingefügt.


    andie

    Genau so, wie du es beschrieben hast, hat uns das die Mitarbeiterin von United erklärt. Wir dachten auch, dass heutzutage solche Vorgänge automatisch ablaufen müssten. Das Ganze war schon sehr kurios, zumal man uns anfänglich so behandelt hat, als wären wir nur zu doof, online oder am Automaten selbstständig einzuchecken. Erst als die United-Mitarbeiterin das auch nicht hinbekommen hat, wurde sie deutlich freundlicher... 8-)

    Top of the Rocks 2023 - ENDE


    Letztes Update zu unserer diesjährigen Reise. Die letzten Tage haben wir wie so oft in Las Vegas verbracht und uns vom Roadtrip ein wenig erholt.


    Es war wieder eine richtig tolle Reise - nur das Chaos beim Rückflug hätten wir nicht gebraucht. Naja - es kann eben nicht immer alles glatt gehen...


    Reisebericht_2023_T25_043.jpg

    Darf man eigentlich aufs Boot keinen Spritkanister mitnehmen? Wir kauften uns bei Walmart mal einen kleinen, als wir fernab der Zivilisation unterwegs waren. Mit dem Reservekanister könnte man den Reflection Canyon bestimmt sorglos erreichen.

    Diese Idee hatten wir tatsächlich auch. Wir haben dann bei der Einweisung auf dem Boot den Mitarbeiter der Marina gefragt und er meinte, dass er sich zwar nicht sicher wäre, aber er sich nicht vorstellen kann, dass das erlaubt wäre. Bei schaukelndem Boot mit Kanister auf dem See nachzutanken ist vermutlich nicht so einfach und wenn Benzin in den Lake Powell gerät, möchte man sicher nicht dafür verantwortlich sein.


    Top of the Rocks 2023 - Tag 21


    Ein weiterer Reisetag ist online. Trotz Hitze wollten wir ein wenig hiken...


    Reisebericht_2023_T21_029.jpg

    Vielen lieben Dank Nic, inki und Ilona für euer Lob. Freut uns wirklich sehr (:danke:)

    Tatsächlich ist einer der Gründe, warum wir so oft wie möglich zum Boot fahren zum Lake Powell kommen, die Sorge, dass so etwas in absehbarer Zeit nicht mehr möglich sein könnte. Es macht so unglaublich viel Spass und die Landschaft ist so beeindruckend, dass wir am liebsten jedes Jahr mit dem Powerboot einmal über den See brettern würden. Oder zweimal oder dreimal.... (:fluecht:)


    Top of the Rocks Tag 20


    Der nächste Reisetag ist soeben online gegangen - leider mit der Abreise vom Lake Powell ;(

    Der Urlaub allerdings ist noch nicht zu Ende...


    Reisebericht_2023_T20_094.jpg