Beiträge von Nic

    so, der Reisebericht ist jetzt fertig


    es gab ja durchaus etwas Unverständnis für diese Reise
    aber uns hat es sehr gut gefallen
    müssen ja nicht immer Badlands und Rote Steine sein :P


    nur die Fliegerei wird immer unkomfortabler und stressiger
    trotzdem ist auch für 2025 wieder eine Reise im Gespräch, na schaun mer mal

    Werde deinen RB demnächst mal nachlesen, denn momentan bin noch unterwegs. Wichtig ist, dass der Urlaub für euch passte, auch wenn ich persönlich eher nicht in die Gegend kommen werde.

    Letzte Woche am LAX: Endlose Schlange an den Einreiseschaltern vom TBIT, die MPC Reihe war nach meiner Beobachtung ebenfalls gut gefüllt, da viele Flieger aus Europa etwa zeitgleich ankamen, aber dort sollte es ja relativ flott voran gehen

    Mit Global Entry hatte ich keine Wartezeit (App genutzt), sodass ich direkt durchgehen konnte

    Wo? Hertz Finnland

    Code: Mastercard Gold

    Wann? 14 Tage im Juli 24, gebucht im Juni 24

    Preis:414,23€ prepaid

    Wo? ab/bis Sacramento Airport

    gebuchte Klasse: Small Pickup

    erhalten: Subaru Forester AWD Wilderness

    Zustand: Top, EZ im Juni 24, Vollausstattung inklusive Schiebedach, Sirius und Starlink

    Fazit: Super Upgrade

    von Etappen mit mehr als 300km in West Virginia würde ich abraten, wenn man außer Fahren noch was anderes vorhat

    Da fahre ich nicht über die Straßen sondern fliege allenfalls drüber hinweg^^

    Heute gebucht:

    wann: Juli 2024

    Dauer: 15 Tage

    Abholung: LAX

    Abgabe: SFO

    gebucht bei: Hertz.de

    CDP: Mastercard Gold

    Klasse: FRAR-7-Sitzer

    Preis: $798 pay at Location


    Wegen Planänderung (zu heiß in Südkalifornien und der Eastern Sierra) heute umgebucht:

    wann: Juli 2024

    Dauer: 14 Tage

    Abholung: Sacramento

    Abgabe: Sacramento

    gebucht bei: Hertz.fi

    CDP: Mastercard Gold (15% Rabatt)

    Klasse: Pickup

    Preis: 417€ - Vorauszahlung :)

    Habe oft einen 7-Sitzer FRAR bei Hertz gebucht und meistens einen Nissan Pathfinder, Toyota Highlander oder Ford Explorer erhalten. Für moderates Gelände reichen die Karren. Ob ich damit über Steinstufen oder Tiefsand fahren möchte? Lieber nicht.

    Bishop ist im Herbst eine gute Wahl, war bereits öfter dort und zumindest gibt es brauchbare Unterkünfte und ein paar Restaurants. Eventuell kurz vorher nochmal umbuchen, wenn die Mondpreise letztendlich nicht durchsetzbar sind. Die Außenpools sind dort in der Ecke im Oktober schon oft „closed for the season“ , falls das für euch wichtig ist.

    Ich würde Moab mit reinnehmen, so weit ist das nicht und der Herbst ist super

    - St. George, Kolob Canyon, Cedar Breaks, Escalante mit Hwy 12/24, Moab,

    - Eastern Sierra mit Bodie, Mono Lake, Ancient Bristlecone und entweder über den Tioga oder Sonora Pass nach San Francisco

    Habe tatsächlich auf Airbnb was gefunden. Die Unterkunft befindet sich in Newark, und ein paar Minuten kann man ruhig benötigen, um nach NYC zu kommen, besser als 1:30 Stunden. So, habt ihr noch Tipps, wo man unbedingt in NYC sein musste? Wo kann man tolle Videos/Fotos machen? Kennt ihr etwas, was vielleicht manche nicht kennen? :)

    AirBnB ist in NYC nicht mehr erlaubt und Newark liegt zu weit weg. Pendeln ist ein Zeitfresser und abends willst du doch sicherlich vor Ort sein. Ist nur meine persönliche Meinung

    Noch eine Stimme für eine Übernachtung in NYC. Persönlich würde ich entweder im Bereich Downtown/Battery Park oder alternativ in Long Island City auf Hotelsuche gehen. Falls es LIC wird achte darauf, dass die nächste Metrostation nicht zu weit entfernt ist.

    Liest sich entspannt. Im Los Fariones Hotel war ich vor (fast) genau 25 Jahren. Damals als Pauschalreise gebucht und als kostenfreies Upgrade erhalten, da die gebuchte Studio-Anlage ausgebucht war. Habe es als positiv in Erinnerung.