Du bist nicht angemeldet.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 621

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 25. Juli 2021, 18:38

Preseason live auf ProSieben MAXX: ran Football überträgt drei Spiele

ran Football überträgt im August drei Preseason-Spiele live - darunter zwei MVPs, drei Nummer-1-Picks und die Rookie-Sensation Kyle Pitts. Den Auftakt machen Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs in der Nacht vom 19. auf den 20. August ab 1:50 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de.

Zitat

Stars ohne Ende in der Vorbereitung auf die NFL-Saison 2021.

Drei Nummer-1-Picks, zwei MVPs und Rookie-Sensation Kyle Pitts verteilt auf drei Spiele - ran Football bringt die Preseason in die deutschen Wohnzimmer.

Kansas City Chiefs at Arizona Cardinals
Den Auftakt machen Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs, die in der Nacht vom 20. auf den 21. August ab 1:50 Uhr live auf ProSieben MAXX auf die Arizona Cardinals treffen.
Bei den Cardinals präsentiert sich an der Seite des ehemaligen Nummer-1-Picks Kyler Murray Superstar-Neuzugang J.J. Watt.

Miami Dolphins at Cincinnati Bengals
Zu einem Double-Header kommt es am 3. Spieltag der Preseason. Ab 21:40 Uhr überträgt ran Football am 29. August live auf ProSieben MAXX zunächst das Duell zwischen den Miami Dolphins und Cincinnati Bengals mit den letztjährigen Rookie-Quarterbacks Joe Burrow und Tua Tagovailoa.
Ob Burrow nach seinem Kreuzbandriss bereits den einen oder anderen Snap in der Vorbereitung nimmt, ist jedoch nicht klar.

Cleveland Browns at Atlanta Falcons
Den Abschluss der Saison-Vorbereitung bestreiten die Atlanta Falcons und Cleveland Browns. An der Seite von Matt Ryan zeigt sich der diesjährige Nummer-4-Pick Kyle Pitts.
Gegenüber kehrt Odell Beckham nach einem Kreuzbandriss aufs Spielfeld zurück. Er wartet auf Pässe des einstigen Nummer-1-Picks Baker Mayfield.

Die Partien im Überblick:
Fr., 20. auf Sa., 21. August ab 1:50 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de: Kansas City Chiefs at Arizona Cardinals
So., 29. August ab 21:40 live auf ProSieben MAXX und ran.de: Miami Dolphins at Cincinnati Bengals
im Anschluss live auf ProSieben MAXX und ran.de: Cleveland Browns at Atlanta Falcons

Link
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 621

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 26. Juli 2021, 21:10

Von Green Bay bis Tampa Bay - alle Ringe der Super-Bowl-Geschichte
Link - zum Durchklicken
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 621

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

43

Heute, 19:52

Nach Ende der Rodgers-Posse: Was ist eigentlich mit Jordan Love?

Der Vertrag ist umstrukturiert, das Receiving Corps aufgebessert: Die Green Bay Packers haben Aaron Rodgers das gegeben, was er wollte. Doch wie muss sich Jordan Love in dieser Situation fühlen? Der junge Quarterback stand eigentlich in den Startlöchern. Und dann wieder doch nicht.

Zitat

Das dominierende Thema in dieser NFL-Offseason war Aaron Rodgers. Nicht nur in Green Bay, sondern in Wisconsin, den USA und der gesamten Welt der NFL.
Dabei wurde jedoch ein Mann völlig vernachlässigt: Wie geht es dabei Jordan Love, seinem designierten Nachfolger? Der First Round Pick aus dem Jahr 2020 hatte sich Hoffnungen gemacht auf den Platz als Starter. Die haben sich nun für mindestens das kommende, wahrscheinlich aber sogar für zwei Jahre zerschlagen.

Vertrauen die Packers Love überhaupt?
Aaron Rodgers ist was Qualität angeht über jeden Zweifel erhaben. Er ist nicht völlig umsonst der MVP der Liga. Freilich, er hat den Respekt verdient, im Herbst seiner Karriere über sich selbst entscheiden zu können.
Doch über den Gemütszustand von Jordan Love spricht niemand. Die ganze Priorisierung der Packers lag in diesem Sommer auf der Personalie Aaron Rodgers. Am Ende fügten sich alle Verantwortlichen den Wünschen ihres Superstars. Man hätte ihm einen unterschrieben Blanko-Vertrag vorlegen und sagen können "Schreib rein was du willst, Hauptsache du bleibst."
Das spricht nicht gerade dafür, dass die Organisation Backup Love, der ja offenkundig als Rodgers-Erbe gedraftet wurde, vertrauen würden. Man fügt sich dem amtierenden MVP völlig. Das alles, damit man nicht mit Love antreten muss?

Link
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto