Du bist nicht angemeldet.

Queenmum76

USA-Freund

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 6. Juni 2021

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 5. Juli 2021, 14:19

Ich frage mich langsam, ob da nicht was politisches dahintersteckt. Die EU Länder sind ungefähr so weit mit den Impfungen wie die USA. Aber aus Russland und diversen Ländern Südamerikas darf man einreisen. Das verstehe mal einer...

Yellibär

USA-Freund

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 7. September 2018

  • Private Nachricht senden

82

Mittwoch, 7. Juli 2021, 18:34

Ich hoffe die Frage ist nicht zu sehr off topic. :-)

Hat hier schon jemand einen Flug für den Herbst/Winter gebucht, obwohl der Travel Ban noch besteht? Wenn wir dürfen würden wir auf jeden Fall dieses Jahr fliegen und es gibt gerade gute Angebote für Flüge. Mir ist klar dass das keiner für uns entscheiden kann, mich würde nur interessieren, ob es noch jemanden gibt der sich getraut hat jetzt schon zu buchen. :S:

steffuzius

...der in diesen Zeiten bewusst zuhause bleibt, aber so langsam mal wieder reisen möchte

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 5 792

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

83

Mittwoch, 7. Juli 2021, 19:32

Wir haben hin und her überlegt und hätten nur für uns beide wohl auch den Flug über Silvester gebucht. Wenn es dann keine Einreiseerlaubnis gegeben hätte, wäre der Flug umbuchbar gewesen. Bei kurzfristigen Einschränkungen wegen Quarantäne oder ähnlichen Vorgaben hätten wir uns auch irgendwie arrangiert. Da wir aber mit der Enkelin fliegen wollten, haben wir uns gerade vor ein paar Tagen entschlossen, die Reise abzublasen. Die Kleine war zwar traurig (haben ja nun zum 2. Mal abgesagt), aber auch einsichtig. Mit ungeimpftem und nicht mal eigenem Kind war uns die Verantwortung doch zu groß.

Ich persönlich glaube zwar nicht, dass es noch einmal zu einem solchen Stillstand des Reiseverkehrs kommt, wie im Frühjahr letzten Jahres, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich auch geglaubt, dass der Travel-Ban nach ein oder zwei Monaten wieder aufgehoben wird.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Hier tickert grad nix mehr und so traurig es auch ist, es ist gut so!

Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Officially retired

  • Private Nachricht senden

84

Donnerstag, 8. Juli 2021, 08:58

Es wird noch dauern :-( :

Klick
Es grüßt aus der Heide
Michael

Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 643

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

85

Donnerstag, 8. Juli 2021, 16:19

Es wird noch dauern :-( :

Das befürchte ich auch und habe deshalb gestern unseren September-Flug auf nächstes Jahr umgebucht.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)

WhitesandsNM

Gunslinger

  • »WhitesandsNM« ist männlich

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 24. Januar 2014

Wohnort: Münster/Westfalen

Beruf: Es war einmal...

  • Private Nachricht senden

86

Freitag, 9. Juli 2021, 11:23

Habe im Januar Flüge 5.11. - 23.11. 2021 von DUS über LHR nach Orlando mit British Airways gebucht. Zum Superpreis von 409,- € pro Person inkl. 2 x 21 kg Gepäck + Handgepäck. Das Geld wird zu 100 % von BA erstattet, wenn die Flüge wegen Coronabeschränkungen in einem der 3 Länder nicht angetreten werden können.
Hotels habe ich nur reserviert mit Stornierungsmöglich bis 1 Tag vor Ankunft. Mit der Leihwagenanmietung warte ich bis Ende Oktober, dann sieht man sicher klarer.
Alles in allem also kein Risiko. Allerdings wäre die Enttäuschung groß, wenn es nicht klappen würde.
Have a nice day!
Manfred

Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit;
aber beim Universum bin ich mir immer noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)


56 USA-Reisen seit 1980. Erste Reise: 27.04. - 25.05.1980 (CA/AR/UT/NV/FL). Bisher letzte USA-Reise: 05. - 20.10.2016 (FL).
Nächste USA-Reise: 05.11. - 22.11.2021 (FL).

Yellibär

USA-Freund

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 7. September 2018

  • Private Nachricht senden

87

Freitag, 9. Juli 2021, 16:34

Wie gesagt letztlich muss das jeder für sich entscheiden, aber vielen Dank schon mal für eure Einschätzungen.
Ich bin immer noch positiv gestimmt das es dieses Jahr noch klappen könnte. :-)

88

Dienstag, 13. Juli 2021, 11:51

Hallo,

ich würde auch gerne Eure Einschätzung zu folgendem Beispiel hören.


Im Radio habe ich gehört, dass Großbritannien die Covid-Beschränkungen beenden will. Nehmen wir an die USA öffnen die Grenze für Deutschland (für das Beispiel einfacher, wenn nur ein Land --- gehe davon aus das andere europäische Länder dann auch dabei wären).

Somit stünde einer Flugbuchung in die USA nichts im Wege. Viele Verbindungen sind ja - leider - mit Umsteigen verbunden.

Flug A: Deutschland --> USA --> Rote Steine --> Deutschland
Flug B: Deutschland --> England --> USA --> Rote Steine --> England --> Deutschland


Weitere Annahme --> der "Versuch" in England geht schief --> USA keine Einreise aus England --> wie wäre Flug B dann zu bewerten? Airline bucht um z.B über Amsterdam?


Wie seht Ihr das (mir ist vollkommen klar dass, das an Kaffeesatzleserei grenzt)

* Die beschriebenen Nationen sind beispielhaft - nicht das sich jemand benachteiligt fühlt *
.



Viele Grüße
Franzi & Patrick






Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Officially retired

  • Private Nachricht senden

89

Dienstag, 13. Juli 2021, 12:57

Flug B liegt in deiner Verantwortung.
Wenn die Einreise aus England untersagt wird, musst Du selbst aktiv werden.
Ich glaube nicht, dass die Fluggesellschaft von sich aus was macht.
Bleibt aber die Frage, ob ein Umsteigen in England, wenn man den Transitbereich nicht verlässt (was ja die Regel ist) von den Amis geduldet wird.
Steht aber alles im Kaffeesatz. :D
Es grüßt aus der Heide
Michael

Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt

90

Dienstag, 13. Juli 2021, 13:03


Bleibt aber die Frage, ob ein Umsteigen in England, wenn man den Transitbereich nicht verlässt (was ja die Regel ist) von den Amis geduldet wird.
:D



Danke für die Einschätzung


Gibt es einen Unterschied ob die Koffer "neu aufgegeben" werden oder nicht.

Variante A:

Deutschland --> England (Koffer vom Band nehmen) --> Koffer wieder abgeben --> Flug USA
Deutschland --> England --> USA
.



Viele Grüße
Franzi & Patrick






Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 8 235

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

91

Dienstag, 13. Juli 2021, 13:08

Ich würde sagen dass kommt darauf an mit welchen Konditionen du den Flug buchst, zur Zeit werden viele Flüge angeboten die kostenlos oder mit geringen Aufpreis storniert oder umgebucht werden können, da bist du denke ich auf der sicheren Seiten, so wie halt die von Manfred (WhitesandsNM).
Billigflüge die das nicht haben würde ich nicht buchen. Dort ist es durchaus möglich, dass du auf den Kosten sitzen bleibst, wenn der Flug in die USA stadtfindet, aber eben nur US Bürger oder Leute die dauerhaft in den USA leben einreisen dürfen und das zum Zeitpunkt der Buchung auch schon so war. Ist aber nur meine laienhafte Meinung.
Liebe Grüße
Kerstin

Yellibär

USA-Freund

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 7. September 2018

  • Private Nachricht senden

92

Dienstag, 13. Juli 2021, 13:57

Mein persönliche Meinung...wenn dann öffnen die für den ganzen Schengen Raum und nicht nur für ein Land. Auf jeden Fall wirst du selber aktiv werden müssen, wenn die Einreise für dich nicht möglich ist. Die Fluggesellschaft macht das nicht, denn die wissen ja nicht das du speziell nicht einreisen darfst. Es werden ja nicht alle Flüge gecancelt und einige europäische Airlines fliegen manche Strecken in die USA trotz Travel Ban regelmäßig an.

Alles in allem würde ich in der jetzigen Lage aber nur einen Flug buchen der kostenlos umruchbar ist, denn ob dieses Jahr ein Schengen Tourist in die USA kommt steht in den Sternen. Egal für welche Variante du dich dann entsendest bleibt dir die Möglichkeit im Fall des Falles den Flug kostenlos auf nächstes Jahr zu verlegen.

93

Dienstag, 13. Juli 2021, 14:07

Mein persönliche Meinung...wenn dann öffnen die für den ganzen Schengen Raum und nicht nur für ein Land



das hatte ich erwähnt

für das Beispiel einfacher, wenn nur ein Land --- gehe davon aus das andere europäische Länder dann auch dabei wären



Danke für Eure Einschätzung
.



Viele Grüße
Franzi & Patrick






steffuzius

...der in diesen Zeiten bewusst zuhause bleibt, aber so langsam mal wieder reisen möchte

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 5 792

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

94

Montag, 26. Juli 2021, 20:19

Gerade hatten wir im Mietwagenthread die Einreisebeschränkungen diskutiert und schon kommt die Pressesprecherin von Biden mit dem Hinweis um die Ecke, dass auf absehbare Zeit keine Lockerung der Beschränkungen erfolgen wird.

Zitat

In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Hier tickert grad nix mehr und so traurig es auch ist, es ist gut so!

Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 220

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

95

Gestern, 16:42

Es tut sich was beim Travel Ban… die USA planen eine Öffnung ihrer Grenzen für vollständig geimpfte Reisende auch aus der EU!
Diese Information wurde heute Nacht unter anderem von der Nachrichtenagentur AFP verbreitet: Sie beziehen sich dabei auf Aussagen eines hochrangigen Mitarbeiters aus dem Weißen Haus.


Demnach würden alle Einreisebeschränkungen für alle einreisenden Ausländer aufgehoben werden, wenn Sie den Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung erbringen könnten.

Aber: aktuell gibt es noch keinen Zeitplan, ab wann diese Lockerungen in Kraft treten sollen. Ebenfalls unklar ist die Frage, wie der Impfnachweis aussehen muss und welche Impfstoffe überhaupt anerkannt werden.

Es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass möglicherweise nur Impfungen mit den in den USA zugelassenen Impfstoffen von Biontech / Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson akzeptiert werden. Vorstellbar wäre aber auch eine Anerkennung aller von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) zugelassenen Präparate. Dann würde auch eine Impfung mit AstraZeneca zur Einreise berechtigen.

Darüber hinaus soll es auch noch „begrenzte Ausnahmen“ geben. Wie die aussehen könnten, wurde jedoch bisher nicht bekannt gegeben.
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015,
Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018, Rock on 2019, Rock the keys 2019

Yellibär

USA-Freund

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 7. September 2018

  • Private Nachricht senden

96

Gestern, 19:35

Ja da ging heute durch alle Medien, allerdings klang das eben bei der PK des Covid Response Teams schon alles nicht mehr so positiv, zumindest was den Zeitplan angeht.

Auch wenn wir selber gespannt darauf warten ob wir unseren Urlaub dieses Jahr wirklich antreten können, glaube ich nicht, dass man in den nächsten Tagen den Sekt schon kalt stellen sollte.... auch wenn ich mich natürlich sehr freuen würde und sehr gerne eines Besseren belehrt werden würde.