Themen rund um den Sport in Amerika

  • NBA: Dank 71 Punkten: Mitchell in einer Reihe mit den ganz Grossen

    Zitat

    Donovan Mitchell hat die Cleveland Cavaliers mit einer historischen Gala zum 145:134-Sieg gegen die Chicago Bulls geführt. Der 26-jährige Guard erzielte 71 Punkte – damit überbot er den Franchise-Rekord von LeBron James (57 Punkte) und ist der erst 7. Spieler der NBA-Geschichte, der 70 Punkte oder mehr in einer Partie auflegte. Mehr Zähler sammelte zuletzt die vor drei Jahren bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommene Lakers-Ikone Kobe Bryant (81) im Januar 2006. Bryant ist damit die Nummer zwei der ewigen Rangliste hinter Wilt Chamberlain mit seinem 100-Punkte-Spiel im Jahr 1962.


    Link

  • Schröder überragt beim Sieg der Lakers


    Link

  • Mega-Spektakel schreibt NBA-Geschichte


    Link

  • NBA - James knackt 38.000-Punkte-Grenze

    Zitat

    LeBron James hat als erst zweiter Basketballer in der Geschichte der nordamerikanischen Profiliga NBA die Marke von 38.000 Punkten geknackt. Die Niederlage der Los Angeles Lakers konnte er aber nicht verhindern.


    Bei der 112:113-Niederlage gegen die Philadelphia 76ers kam der Superstar der Liga auf 35 Zähler und verkürzte den Rückstand auf Rekordhalter Kareem Abdul-Jabbar damit auf 363 Zähler. An der 24. Saisonniederlage des Rekordmeisters änderte James' starke Ausbeute in der spannenden Partie allerdings nichts. Nationalmannschaftskapitän Dennis Schröder erzielte sieben seiner acht Punkte im letzten Viertel und konnte die Niederlage ebenfalls nicht verhindern.


    Link

  • Listiger Balldieb Schröder düpiert NBA-Topteam


    Link

  • NBA: Wagner-Brüder jubeln über Sieg gegen Boston


    Link

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!