Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kitty

USA-Freund

  • »Kitty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 25. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 4. Oktober 2014, 19:24

Entschädigung bei 10 Stunden verspätung?

Hallo Ihr Vielflieger.

Wir sind am Freitag mit American Airline aus der USA zurückgeflogen und haben dabei so fast ziemlich jedes Problem erlebt.
In San Francisco sollten wir morgens nach Dallas abfliegen. Das Bording lief noch pünktlich ab. Dann sind wir 1 1/2 Stunden gestanden da es wohl ein Gewichtsproblem gab. Jedenfalls flogen wir erst ab, nachdem die Postpakete wieder ausgeladen wurden. In Dallas konnten wir nicht landen, da Sturm war. Wir wurden auf den Flughafen Vichita Falls umgeleitet und standen da eine Stunde herum. Dann flogen wir nach Dallas. Unser Anschlussflug nach Frankfurt war natürlich weg. Wir wurden umgebucht auf einen Flug nach London und von dort nach Frankfurt. Der Flug nach London klappte problemlos aber unser Weiterflug in London wurde stoniert. Wir mussten wieder umbuchen und sind schließlich Freitags kurz vor vier nach Frankfurt abgeflogen. Fast 10 Stunden später sind wir endlich in Frankfurt gelandet (das unsere Koffer es nicht bis hier her geschafft hatten war ja fast schon klar).

Lange Geschichte, kurze Frage: Weiß einer von euch, ob wir Anspruch auf eine Entschädigung haben?

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 605

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Oktober 2014, 19:42

Glaub der entscheidende Punkt ist, ob ihr ohne den Sturm in Dallas den Anschlussflug bekommen hättet???

Wenn ja dann dürfte die Airline sagen dass das Wetter schuld war und es gibt nix.
Und Abflug war in USA, wie es da genau aussieht weiß ich nicht.

Wenn die 1,5h in San Francisco schon verhindert hätten dass ihr den Anschlussflug bekommt, könnte eine Entschädigung klappen

Aber 10h geht ja noch (:fluecht:)
Wir hatten 21h beim Hinflug :cursing:

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. Oktober 2014, 19:52

Hatte ich schon bei Deinem AC-Chaos erklärt :zwinker: : Da gibt es nix, jedenfalls nichts nach EU-Fluggastrecht. Das gilt nur für (alle) Airlines die VON Europa aus fliegen. Vom Nicht-EU-Land in die EU gilt das Fluggastrecht nur für EU-Airlines.

Aber selbst wenn der Rückflug Dallas - EU mit BA gegangen wäre, wäre das zumindest für den ersten TEil der Flüge ne komplizierte Kiste geworden, da die Inlandsflüge mit AA (oder anderer US-Airline) durchgeführt worden wären. Bei Wetter sind die eh raus. Die Gepäckgeschichte (allein betrachtet) wäre IMHO ein "Zahlungsgrund" gewesen, da in der Verantwortung der Airline...

Der beispielhaft angenommene BA-Flug Dallas - LHR - FRA wäre bei Storno des Anschlussfluges wieder ein Grund für Zahlung gewesen, da EU-Airline. Da wäre es dann drauf angekommen wie groß die Verspätung in FRA war, ausgehend von der urspünglichen (Ersatz) Verbindung Dallas - LHR - FRA... :whistling:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Carsten« (4. Oktober 2014, 20:09)


tspitz

USA Experte

  • »tspitz« ist männlich

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Vogtland

Beruf: Oberbastler

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. Oktober 2014, 19:54

So ein ähnliches Dilemma hatten wir mit AA auch schon, keine Chance auf Entschädigung beim Rückflug, leider...

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 4. Oktober 2014, 19:54

Weiß einer von euch, ob wir Anspruch auf eine Entschädigung haben?

Soweit ich informiert bin nicht. Nur wenn ein Verschulden einer europäischen Airline vorliegt und ihr nach Europa fliegt gibt es Geld, mit AA nicht da hättet ihr nur Chancen beim Hinflug. Dadurch dass es auch noch den Sturm gab, hättet ihr aber auch mit einer Europäischen keine Chance, da ja niemand mit 100%iger Sicherheit sagen kann ob es am Sturm lag oder nicht. Ihr könnt aber eine Beschwerde an AA schicken, vielleicht gibt es als Kulanz irgend einen Gutschein.
EDIT: Carsten war wie immer schneller :D
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 605

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 4. Oktober 2014, 20:07

Es muss keine europäische Airline sein glaub ich. Zumindest mit AC muss ich mich nicht mehr ärgern. Eine Mail und heut kam zufriedenstellende Post :thumbup:

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 4. Oktober 2014, 20:15

Es muss keine europäische Airline sein glaub ich.

Wenn der Abflug in Deutschland/Europa war nicht, auf dem Rückflug schon.
Eine Mail und heut kam zufriedenstellende Post

Super :thumbsup:
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

8

Samstag, 4. Oktober 2014, 21:04

Egal, ob nach EU-Recht oder nach USA-Recht. Die Airline wird sich immer damit rausreden, dass ja das Wetter schuld war.
Trotzdem würde ich das nicht einfach so stillschweigend hinnehmen, sondern zumindest mal versuchen, eine Entschädigung zu bekommen.
Sie es einfach sportlich: wenn es klappt, ist es toll, wenn nicht, hast Du nichts verloren.

Beate

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 592

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Oktober 2014, 09:47

Bei Dienstleistern wie http://www.flightright.de/ kannst Du kostenlos mal überprüfen lassen, ob's was gibt... die Antwort auf der Website kommt rein automatisiert und ist auch keine 100% Garantie, aber immerhin hast Du einen Anhaltspunkt...

Ich glaube allerdings, dass Carsten recht hat...
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

  • »Asgard Theoderich« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 23. April 2014

Wohnort: In H bei K an der E

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Oktober 2014, 11:08

Hi,

wir sind letztes Jahr mit US Airways von FRA nach SLC mit Zwischenlandung geflogen!
Auf dem Hinflug ist soviel passiert, dass wir einen 3/4 Tag später in SLC gelandet sind.

1 Woche später bekamen wir von US Airways ne eMail, wo jedem ein 800$ Gutschein (gültig ab Zustellung 1 Jahr) -einlösbar nur bei US A-,geschenkt wurde!
Zusätzlich das übliche Blablabla und natürlich, dass dies kein Schuldanerkenntnis ist!

Bis denne...

Kitty

USA-Freund

  • »Kitty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 25. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Oktober 2014, 15:43

Danke schon mal für die vielen Antworten.
Sie es einfach sportlich: wenn es klappt, ist es toll, wenn nicht, hast Du nichts verloren.
Das war sowieso von Anfang an mein Plan.
Ich bin ja eigentlich schon heilfroh, das wir keine Nacht auf einem FLughafen verbringen mussten.
Und die Koffer sollen am Montag auch kommen.

Wir bleiben aber dran.