Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2012, 15:18

USA Westen Otober 2012 - Fine tuning!

Hallo liebe Expertenrunde!

Mein Freund und ich planen unsere Hochzeitsreise ab Anfang Oktober (dachte so ab dem 09.10.) nach Kalifornien.

Die Eckdaten:

ca. 14 - 18 Tage
Mietwagen!
Am Ende möchte ich von San Francisco über den Highway 1 nach LA und dort noch ein paar Tage (3-4) bleiben.

Vor San F. möchte ich den Yosemite und eigentlich auch Sequoia und ev. Kings Canyon drin haben.

Als Start hatte ich schon an Las Vegas gedacht. Gerne hätte ich aber auch den Grand Canyon noch integriert. Die Schleife über Bryce und Zion und so bräuchte ich nicht unbedingt. Aber irgendwie liegt der Grand C. ungünstig für die Route. Da müsste ich ja dann hin und her fahren von Vegas aus.

Ich möchte eigentlich keine Ettape die länger als 350 km ist. Lieber kürzer. Da hat man ab Vegas ja schon durchs Death Valley ein Problem. Jedenfalls wenn man da nicht nächtigen möchte. Zumal mich diese langen Wüstenfahrten eh etwas gruseln.

Kann mir jemand raten, wie ich den Anfang der Tour sinnvoll verknüpfe? Vielleicht von Vegas über den Grand Canyon irgendwie südöstlich einen Bogen um dann von Süden an den Sequoia ran zu fahren?

Mir ist wichtig, dass die ganze Reise nicht zu anstrengend wird. Ist ja schließlich Urlaub. daher auch der Wunsch nach den kürzeren Etappen.

Viele Grüße
Sunny

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2012, 15:44

Wieso fliegt ihr nicht von sfo nach Hause und Startet auch da?

Sfo
Yosemite
Kings/sequoia
Death Valley
Vegas
Route 66
Williams
Grand Canyon
Sedona
Phoenix
LA
Highway 1
SFO

18 Tage kann man da gut verplanen. Würde zwar ein bisschen länger brauchen aber da ist jeder anders.

Ansonsten solltest du ein paar Dinge weglassen wenn du nicht so viel fahren möchtest.


Frage: was macht ihr so lange in los Angeles? Da lässt sich meiner Meinung nach zeit sparen.
Ach ja Willkommen im Forum.
Viele Grüße Kat


OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2012, 15:45

In 18 Tagen macht das Ganze imo nur Sinn mit einem Gabelflug: hin nach Las Vegas, zurück ab SFO. Oder umgekehrt. Was willste in LA? Das am Ende versaut ja den ganzen Urlaub... :D

Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2012, 15:49

Ich möchte in LA enden, weil ich noch ein paar Tage warem Strand haben will, so zum wieder runterkommen und weil ich unbedingt in den Santa Monica Mountains die Reste der Paramount Ranch sehen will. Ok, das müsste ich nicht unbedingt am Ende machen.
Aber am Ende warmen Strand hätte ich gerne.

@ Kat: Deinen Vorschlag könnte ich ja auch von LA aus machen. Aber was würde man denn am besten weglassen, um das zu straffen? Außer LA :zwinker:

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2012, 15:56

Ich möchte eigentlich keine Ettape die länger als 350 km ist. Lieber kürzer.



Das wollen viele - es geht aber nicht. Allerdings sind 350 km in Amerika nicht mit der gleichen Strecke in Deutschland zu vergleichen - es ist ein viel entspannteres Fahren. Bei normalem Tempo wäre dann auch nach 4 Stunden schon Schluß - und was macht ihr dann mit dem Rest des Tages?
Nach unserer ersten gemeinsamen Tour habe ich Uli gefragt wieviel Kilometer wir wohl gefahren sind - sie glaubte an 1.000-1.500. Es waren 3.800. Mach Dir also keine Gedanken um die gefahrenen Strecken.....

Warmer Strand am Ende heisst nicht auch warmes Wasser, das sollte dir klar sein. Du hast einen kalten dreckigen Pazifik vor dir, schöne Strände sehen anders aus. Aber rund um LA kann man als Neuling immer ein paar nette Tage verbringen....

Deine geplante Strecke ist mehr oder weniger ok - den Seqoiua/Kings Canyon könnt ihr Euch aber klemmen, grosse Bäume gibt's auch im Yosemite. Dafür wäre Zeit für den Mono Lake und die Alabama Hills ...

Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. August 2012, 16:06

@ Lal@

Ja ich weiß, dass man da nicht wirklich ins Meer kann. Aber übers Meer gucken kann man :-)

Machts mehr Sinn am Ende nach San Diego zu fahren? Ist da das Strandfeeling "besser"?

Ich hab ein bißchen Sorge vor der großen "Einsamkeit auf mancher Strecke? Was wenn einem mal irgendwas passiert? Gibt es das "Retter"? Bei dem Touristenaufkommen müssten die doch eigentlich auf vieles eingestellt sein.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. August 2012, 16:21

Mensch... Hehe ... Ich hätte jetzt "la weglassen" gesagt.

Hmmmm ... Wenn dann die Eckpunkte weglassen. Oder Kings und sequoia und wie lala sagt Mono lake und Alabama hills

Zum runterkommen nehm ich jeden Tag ein Hotel mit Pool. Da relaxen wir dann immer schön.

Wenn du schöne Badestrände möchtest ist im Oktober Kalifornien allgemein nicht der Hit. (wasser 18 grad, L.A.) Wenn dann Florida oder Karibik.

Einsam? Retter? Ist bei euch jemand gesundheitlich vorbelastet, dass schnell ein Notarzt kommen muss ? Ich mein ihr habt ja immer (meistens) Handyempfang, falls eine Panne passiert. USA ist nicht das outback und selbst in der Wüste gibt es kleine Orte und Tankstellen.

Ist das eure erste reise in die USA ?
Viele Grüße Kat


Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. August 2012, 18:03

Ist unsere erste Usa Tour. Soll ja auch kein Badeurlaub werden. Aber ich mag das Meer auch ohne rein zu gehen. Soll halt eine Mischung aus Natur und Zivilisation werden. Wenn ich hinterher feststelle, dass ich LA nicht lohnt, dann weiß ich das für das nächste Mal ;-)

Gesundheitlich vorbelastet eigentlich nicht. Eher psychisch. Hab einige Jahre an einer Angststöung gelitten. Mit nicht mehr raus gehen können und so. Das hab ich hier im gewohnten Umfeld überwunden, aber die Aussicht irgendwo nicht "gerettet" werden zen, ist noch anstrengend. Fliegen und einsame "Wildnis" sind für mich quasi die letzte ultimative Herausforderung/ Konfrontation. Und USA war schon immer mein Traum.

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. August 2012, 19:01

Hallo Sunny,

wir starten in genau einen Monat auch unsere Hochzeitsreise und haben dabei ähnliche Anlaufpunkte wie ihr.

Anbei findest du die Route, die so auch bereits durchgeplant ist mit Hotels, etc.
Sollte dir davon was zu sagen, kann ich dir gerne weitere Infos geben bzgl. wie? wann? wo?






1
Samstag,
8. September 2012
München
Las Vegas


2
Sonntag,
9. September 2012
Las Vegas
Las Vegas


3
Montag,
10. September 2012
Las Vegas
Las Vegas


4
Dienstag,
11. September 2012
Las Vegas
Lone Pine


5
Mittwoch,
12. September 2012
Lone Pine
Exeter


6
Donnerstag,
13. September 2012
Exeter
Oakhurst


7
Freitag,
14. September 2012
Oakhurst
San Francisco


8
Samstag,
15. September 2012
San Francisco
San Francisco


9
Sonntag,
16. September 2012
San Francisco
San Francisco


10
Montag,
17. September 2012
San Francisco
Monterey


11
Dienstag,
18. September 2012
Monterey
Pismo Beach


12
Mittwoch,
19. September 2012
Pismo Beach
Los Angeles


13
Donnerstag,
20. September 2012
Los Angeles
Los Angeles


14
Freitag,
21. September 2012
Los Angeles
Los Angeles


15
Samstag,
22. September 2012
Los Angeles
Flagstaff


16
Sonntag,
23. September 2012
Flagstaff
Grand Canyon


17
Montag,
24. September 2012
Grand Canyon
Page


18
Dienstag,
25. September 2012
Page
Page


19
Mittwoch,
26. September 2012
Page
Bryce Canyon


20
Donnerstag,
27. September 2012
Bryce Canyon
St. Georg


21
Freitag,
28. September 2012
St. Georg
Las Vegas


22
Samstag,
29. September 2012
Las Vegas
Las Vegas


23
Sonntag,
30. September 2012
Las Vegas
München

rattlesnake

USA Experte

  • »rattlesnake« ist weiblich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Dormagen

Beruf: Es war einmal....

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. August 2012, 08:41

Hallo Sunny,

erst einmal ein herzliches Willkommen.

Nun zu Deinen Bedenken wegen langen, einsamen Fahrten. Wir fahren jetzt seid ca. 18 Jahren immer wieder in den Westen der USA. Bis jetzt hatten wir noch nie eine Panne. Mir wurde einmal gesagt, wenn etwas passiert, auf jeden Fall beim Auto bleiben und die Motorhaube öffnen. Außerdem ist es wichtig immer genug zu trinken, egal ob Wasser oder Softdrinks, im Auto zu haben. Im Durchschnitt haben wir pro Person 1 Gallone Wasser dabei.

Ansonsten ist Deine Route o. k., wobei ich auch auf L. A. verzichten würde.
Alles Liebe
rattlesnake


Bei Stammtischtreffen dabei

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. August 2012, 09:11

@rattle: was meinst du mit "deine" Route?
Viele Grüße Kat


mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. August 2012, 10:03


Am Ende möchte ich von San Francisco über den Highway 1 nach LA und dort noch ein paar Tage (3-4) bleiben.

Vor San F. möchte ich den Yosemite und eigentlich auch Sequoia und ev. Kings Canyon drin haben.

Als Start hatte ich schon an Las Vegas gedacht. Gerne hätte ich aber auch den Grand Canyon noch integriert.
So wie du es schreibst macht der Start in Las Vegas keinen Sinn....Ihr solltet eure Tour m.M. nach in S.F. beginnen ....
mein Vorschlag wäre vielleicht so...

S.F. > Yosemite > Hwy. No. 1 > bis L.A. > Vegas > Grand Canyon > ggf. Sedona > Richtung joshua Tree > Palm Springs > ggf. San Diego (wärmer, bessere Strände, schönere angenehmerer Stadt ) > L.A. Heimflug oder gleich Rückflug ab San Diego...
the grass is never greener on the other side...

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. August 2012, 11:00

Hallo Sunny, mein Vorschlagwenn der Grand Canyon mit drin sein soll:

Phoenix
Grand Canyon
Kingman
Las Vegas
Death-Valley
Sequoia National Park
Kings Canyon
Yosemite Valley
San Francisco
Monterey
Morro Bay
Los Angeles
evtl. San Diego

Ich würde aber Kingman raus lassen und und vom GC direkt nach Las Vegas fahren, das wären aber mehr Meilen als ihr wahrscheinlich fahren wollt.
Den Sequoia und Kings Canyon fand ich zwar sehr schön, würde aber lieber über den Mono Lake und Tioga Pass fahren und die "großen Bäume" im Yosemite anschauen.
San Diego gefällt mir besser darum würde ich lieber dort am Strand bleiben als in LA aber das ist Geschmacksache.
Liebe Grüße
Kerstin



Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. August 2012, 11:30

Ist der Tioga Pass im Oktober denn noch befahrbar? Hab gelesen, dass das schon problematisch sein kann.

Übrigens: Vielen Dank für Eure Antworten! :-)

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. August 2012, 12:29

Ist der Tioga Pass im Oktober denn noch befahrbar? Hab gelesen, dass das schon problematisch sein kann.

Übrigens: Vielen Dank für Eure Antworten! :-)


Ist wetterabhängig. ... hier siehst du die Historie wann aufgemacht und geschlossen wurde. KLICK


Übrigens, die Variante von Kerstin in Phoenix zu starten, über Sedona und GC nach LV und dann über den Yosemite nach SF ... klingt gut..
Viele Grüße Kat


Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. August 2012, 14:59

@mike@us66: Wie würde man denn am besten vom Yosemite zurück zum Highway 1 fahren? Nach Westen, klar ;-) Aber welche Strecke?

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. August 2012, 15:06

Einfach quer durch nach Monterey. Die Gegend ist elend langweilig, egal wo man langfährt, aber da muss man dann durch... :zwinker:

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. August 2012, 15:09

Einfach quer durch nach Monterey. Die Gegend ist elend langweilig, egal wo man langfährt, aber da muss man dann durch... :zwinker:

gut dass wir die Strecke vom Yosemite bis nach SF fast im dunkeln fahren werden, da wir jede Minute im yosemite nutzen wollen :D

Sunny

USA-Freund

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2012

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 10. August 2012, 07:36

Hab gestern einen kurzen bericht über LA gesehen.. ok, wirklich nicht hübsch! Vielleicht guck ich mir die Santa Monica Mountains an und das nötigste andere und fahre dann doch weiter bis San Diego!

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 11. August 2012, 15:09

Hab gestern einen kurzen bericht über LA gesehen.. ok, wirklich nicht hübsch! Vielleicht guck ich mir die Santa Monica Mountains an und das nötigste andere und fahre dann doch weiter bis San Diego!


find den Ort Dana Point recht schön, zwischen LA und San Diego. Guck dir das mal an.
Viele Grüße Kat