Du bist nicht angemeldet.

Daniela

USA Experte

  • »Daniela« ist weiblich

Beiträge: 495

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Diplom Sozialpädagogin

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:04

Ich glaube, ein Zimmer in der Preisklasse knapp über $ 100,-- wird man, wenn überhaupt am ehesten noch am Union Square bekommen. Die Umgebung dort ist mir aber zu gruselig, da haben wir beim nächsten Mal ein wenig tiefer in die Tasche gegriffen und uns für das Holiday Inn Express Fisherman's Wharf entschieden, gibt es derzeit um rund $ 200,-- pro Nacht, Frühstück inklusive. Bus und Bahn liegt einen Block entfernt, geschwommen kann im benachbarten Holiday Inn werden. Ich würde das wieder nehmen.

rattlesnake

USA Experte

  • »rattlesnake« ist weiblich

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Dormagen

Beruf: Es war einmal....

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 31. Juli 2017, 10:49

An das Buena Vista Motor Inn habe ich auch nur gute Erinnerungen. Die Tiefgarage ist zwar etwas eng. Haben den Wagen am ersten Tag dort untergebracht und erst bei der Abreise wieder herausgeholt. Die Dachterrasse fanden wir auch klasse. Alles andere haben wir zu Fuß erledigt. Muss aber dabei sagen das ganze ist schon einige Jahre her und wie sich das Haus entwickelt hat - wer weiß.
Alles Liebe
rattlesnake


Bei Stammtischtreffen dabei

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich

Beiträge: 2 556

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 2. August 2017, 22:14

Ich war 2009 im Best Western Americania in der 7th Street.....Das kostet jetzt aber auch schon 200 € und ist eher schlicht...

Über Priceline 2011 dann das Grand Hyatt Union Square geschossen....Das ist heute leider erschreckend teuer ;-(
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

jof

USA-Freund

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 2. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 3. August 2017, 07:51

Wir waren vor 10 Tagen in San Francisco, und sind inzwischen in San Diego angekommen. Viele Hotels bieten einen Shuttle-Service von und zum Flughafen, das kostet ca. 17...20 Dollar pro Person. Da wir zu viert reisen, war ein Taxi für uns billiger (ca. 50...65 Dollar je nach Verkehr).

Der Autoverkehr war chaotisch, Parkplätze sind Mangelware und teuer, so dass wir unseren Mietwagen NACH dem Aufenthalt in San Francisco abgeholt haben, und nur ÖPNV gefahren sind. Das Muni-System (Bus, Cable Car und teilweise Metro) ist gut ausgebaut, für den 3-Tagespass haben wir 32 Dollar bezahlt, die sich gelohnt haben da die Cable Car Fahrten inkludiert sind (sonst 7 Dollar je Einzelfahrt).

Achtung, die Busse uber die Golden Gate Bridge (z. B. Linie 30) gehören zu einer separaten Busgesellschaft, müssen also separat bezahlt werden. Die halten zwar an den Muni-Haltestellen, aber NUR wenn man mit ausgestrecktem Arm ganz deutlich winkt bei Annäherung, sonst fährt der Bus vorbei (ich musste ihm hinterherrennen und den Busfahrer an der nächsten Kreuzung überzeugen uns noch reinzulassen - eins der wenigen Male an denen ich in SF geschwitzt hatte...)

Subjektiv ist alles in San Francisco deutlich teurer als z. B. in New York, es war bisher die Stadt, die uns am wenigsten gefallen hat, zumal es eher kühl und meistens recht windig ist. Die einzige Stadt bisher, in der wir im Sommer unsere Anoraks brauchten...

Alcatraz war sehr interessant, unser Segeltörn war lustig (aber kalt). Wir werden S. F. nicht vermissen.

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 216

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. August 2017, 09:11

zumal es eher kühl und meistens recht windig ist. Die einzige Stadt bisher, in der wir im Sommer unsere Anoraks brauchten...
Das ist völlig normal. Warm ist es ab Mitte September.... 8-)